Frage von Kristall44 25.03.2009

Sohn bald 18 J., noch Schüler, Anspruch auf ALG II

  • Antwort von Bizili 25.03.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Mit dem Antrag des Sohnes(18)im Okt 2009 auf ALG2 nach SGB II wird auch das Einkommen der Mutter berücksichtigt!

  • Antwort von Bizili 25.03.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    http://www.geldsparen.de/inhalt/rechner/Soziale/Wohngeldrechner.php! Soviel zum Wohngeld, Schau mal hier und gebe Deine Daten ein! Viel Glück!

  • Antwort von Helmut0815 25.03.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    ALG II wird als Bedarfsgemeinschaft beantragt. Da haeißt in deinem Fall für dich und deinen Sohn. Vorher ist auf jeden Fall ein evtl. Ansruch auf Wohngeld prüfen zu lassen. Hierbei handelt es sich um eine sog. vorrangige Leistung!

  • Antwort von 1hoss43 25.03.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Wenn das Kindergeld und die Halbwaisenrente zusammen weniger wie 351,-€ ist, besteht die Möglichkeit, daß er ALG2 bekommen kann. Dazu ist aber auch Dein Einkommen wichtig, denn Du bist Deinem Sohn bis zum 25. Lebensjahr unterhaltsverpflichtet.

    Wenn Du, nachdem Du die Nettokaltmiete + Nebenkosten + Heizung bezahlt hast, weniger als 351,-€ zum Leben hast, kannst auch Du einen Antrag auf aufstockendes ALG2 stellen.

  • Antwort von Bizili 25.03.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Du kannst ja jetzt schon einen Antrag für Dich und Deinen Sohn stellen, wenn Dein Einkommen zu niedrig ist. Mit 18 Jahren (Volljährig) muss er selbst den ALG2- Antrag stellen, dann wird es dementsprechend berechnet.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!