Frage von Fortunah,

Sinkt Arbeitgeber Pauschalbeitrag zur Rentenversicherung bei 450-Euro-Jobs, da Versicherungspflicht?

Streitfrage im Kollegenkreis: Muß Arbeitgeber weniger Pauschalbeitrag zur Rentenversicherung zahlen, da doch bei den 450-Euro-Job nun Versicherungspflicht für die Nebenjobber besteht? Danke für Klärung.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rentenfrau,

Da kann ich Euch helfen: Es ist so, der Arbeitgeber zahlt weiterhin seinen 15%igen Anteil an den Rentenversicherungsbeiträgen, und der Arbeitnehmer muß hier als Pflichtbeitrag nur 3,9 % vom Lohn (von MIndestens 175 Euro im Monat). In Privathaushalten ist es anders, hier zahlt der Arbeitgeber nur 5 % pauschaler Rentenbeitrag, der Minijobber, der die Rentenversicherungsbeiträge aufstocken will, müßte hier 13,9 % draufzahlen.

Kommentar von GAFIB ,

DH - und hier noch eine Ergänzung, ob sich der Eigenbeitrag auch lohnt:

http://www.finanzfrage.net/frage/wie-wirken-sich-die-39-bei-einem-450-eurojob-au...

Kommentar von Fortunah ,

vielen Dank Rentenfrau

Antwort
von barmer,

Nein.

Für den Arbeitgeber ändert sich nichts. Die Versicherungspflicht für den Arbeitnehmer musste bisher beantragt werden, jetzt ist sie automatisch da und muss abgewählt werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community