Frage von spargeld, 9

Sind die Kursgewinne aus Zertifikaten auf den Silberpreis immer steuerpflichtig?

Oder genügt es diese eine gewisse Zeit lang zu behalten, um den Kursgewinn steuerfrei vereinnahmen zu können -so wie bei Münzen u. Barren?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gandalf94305, 3

Wertpapiere unterliegen der Abgeltungssteuer, auch wenn sie die physische Lieferung von Rohstoffen verbriefen. Das ist aktuell die Rechtslage. Es gibt hierzu anhängige Verfahren, die Zertifikate auf Rohstoffe dahingehend differenzieren könnten, ob sie einen "Kauf- und Verwahrungsvertrag" im Gegensatz zu einer Verbriefung von Anteilen an einem Sondervermögen darstellen, aber das scheint derzeit eher unwahrscheinlich zu sein.

Du kannst also nur durch Abschluß eines expliziten Vertrags zum Kauf von Edelmetallen und der Verwahrung der Abgeltungssteuer entgehen, verlierst damit jedoch die hohe Fungibilität der Anlage und bist an physische Güter gebunden. Bei Kauf physischer Edelmetalle gilt jedoch die Spekulationsfrist von 12 Monaten, d.h. Du kannst steuerfrei nach 12 Monaten verkaufen. Verluste wären allerdings dann auch Dein Privathobby.

Antwort
von Privatier59, 2

Keine Chance. Eine Spekulationsfrist für Wertpapiere gibt es nicht mehr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten