Frage von stricht, 525

Sind Au-Pair-Zeiten im Ausland auf die Rente anrechenbar?

Ich war nach dem Abitur 13 Monate bis zum Studiumstart im Ausland und war als Au-Pair tätig. Das ganze lief über eine Organisation. Einige Kurse habe ich am College wahrgenommen. Sind die Monate irgendwie auf die Deutsche Rente anrechenbar? Wenn nicht, wie äußert sich dies auf meine Rente. Eine fiktive Beispielrechnung wäre hilfreich.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rentenfrau, 525

Hallo stricht, wenn Dich der ausländische Arbeitgeber für diese Zeit in der ausländischen Rentenversicherung versichert hat (wäre wohl grds. schon möglich), dann hättest Du Beitragszeiten, Aber die Au-Pair Tätigkeit allein zählt nicht als Rentenzeit. Wenn Du die Kurse im College mehr als 20 h in der Woche und für längere Zeit besucht hättest, kannst Du versuchen, diese Zeit als Anrechnungszeit Schule anrechnen zu lassen, versuch das mal bei der DRV, die brauchen aber Nachweise. Ein FSJ oder ein Jahr bei der Entwicklungshilfe im Ausland würde schon zählen.

Antwort
von qtbasket, 441

Wie soll das funktionieren ?

Während deiner Zeit als Aupair im Ausland hast du Null Beiträge in die Deutschen Rentenversicherung einbezahlt, und nun möchtest du Anrechnungszeit, also im Rentenalter also eine Leistung in Form von Altersrente. Das ist schon eine Gelddruckmaschine zu lasten des Kollektivs, die regelmäßig über ihren Lohn ihre Beiträge einzahlen.

Die Ausnahmen, die der Gesetzgeber macht sind eng, gerade geht es um Kindererziehungszeiten - und auch da wird es nach der Gesetzesänderung auch nur anteilmäßige Anrechnung in Rentenpunkten geben, für Mütter die vor 1992 Kinder geboren haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten