Frage von Zachaeus, 88

Sind Arztkosten von Verwandschaft aus dem Ausland absetzbar?

Hallo zusammen,

letzten Sommer waren meine Schwiegereltern zu Besuch. Meine Schwiegermutter muss hier mehrmals zum Arzt und auch operiert werden. Die Krankenhauskosten wurde alle von der Reisekrankenversicherung übernommen. Jedoch mussten wir die Arztkosten selber tragen, da sie immer unter der Selbstbeteiligungsgrenze lagen.

Können diese Kosten, da wir sie getragen haben, auch als außergewöhnliche Belastung in die Steuererklärung übernommen werden?

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von wfwbinder, Community-Experte für Absetzbarkeit, 87

Vermutlich ja, gem. § 33 a EStG.

Es waren die Schwiegereltern. Also für Deine Frau Personen, für die sie gesetzlich unterhaltsverpflichtet ist.

Nach § 33 a Abs. 1 Satz 6 ist es auch kein Problem, dass die Schwiegereltern hier nicht unbeschränkt steuerpflichtig sind, denn dann sind sie angemessenen Leitungen nach der Verhältnissen des Wohnsitzlandes zu beurteilen. Aber da die Leistungen ja hier erbracht werden, lkönnte sie bis zu 8.354,-, abzüglich der eigenen Einnahmen, soweit die 624,- Euro übersteigen, abzugsfähig sein.

Kommentar von Zachaeus ,

Vielen Dank für die Antwort.

Ich hab zwar noch nicht nachgerechnet wie viel die Gesamtkosten waren, aber es waren doch schon einige Einzelrechnungen. Ich werde auf jeden Fall diese Kosten in der Einkommensteuererklärung auflisten. Mal schauen was am Ende dabei herauskommt.

Antwort
von Mikkey, 73

Als außergewöhnliche Belastung nicht, aber evtl. als Unterhaltsleistung (Sonderausgaben)

Als außergewöhnliche Belastung würde es wegen der Zumutbarkeitsregelung eh nichts bringen.

Antwort
von Primus, 68

Außergewöhnliche Belastungen können nur steuerlich berücksichtigt werden, wenn sie durch Dich selbst oder Deinem Ehepartner, eingetragene(r) Lebenspartner(in) oder Kindern entstanden sind.

Keinesfalls für Familienmitglieder, die sich zu Besuch hier aufhielten.

Kommentar von wfwbinder ,
Erwachsen einem Steuerpflichtigen Aufwendungen für den Unterhalt und eine etwaige Berufsausbildung einer dem Steuerpflichtigen oder seinem Ehegatten gegenüber gesetzlich unterhaltsberechtigten Person

Eltern sind gesetzlich unterhaltsberechtigt.,

Ist die unterhaltene Person nicht unbeschränkt einkommensteuerpflichtig, so können die Aufwendungen nur abgezogen werden, soweit sie nach den Verhältnissen des Wohnsitzstaates der unterhaltenen Person notwendig und angemessen sind, höchstens jedoch der Betrag, der sich nach den Sätzen 1 bis 5 ergibt; ob der Steuerpflichtige zum Unterhalt gesetzlich verpflichtet ist, ist nach inländischen Maßstäben zu beurteilen.
Antwort
von Zitterbacke, 58

Standen diese Ausgaben in Verbindung mit eurem Einkommen ?? Wenn es Einkommenssteuer ist ?

Eher von der S.mutter .

Gruß Z... .

Kommentar von vulkanismus ,

Von welchem Einkommen wird er wohl dann gezahlt haben?!

Antwort
von billy, 56

Aussergewöhnliche Belastungen sind meines Erachtens nur für Personen absetzbar die in Deutschland unbeschränkt einkommenssteuerpflichtig sind und nicht stellvertretend für Personen aus dem Ausland auch wenn es wie in Ihrem Fall um Verwandtschaft handelt. Hier weitere Infos. http://www.tagesgeld.info/ratgeber/aussergewoehnliche-belastungen/

Kommentar von wfwbinder ,
Ist die unterhaltene Person nicht unbeschränkt einkommensteuerpflichtig, so können die Aufwendungen nur abgezogen werden,** soweit sie nach den Verhältnissen des Wohnsitzstaates der unterhaltenen Person notwendig und angemessen sind**, höchstens jedoch der Betrag, der sich nach den Sätzen 1 bis 5 ergibt; ob der Steuerpflichtige zum Unterhalt gesetzlich verpflichtet ist, ist nach inländischen Maßstäben zu beurteilen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community