Frage von vernisson, 84

Sind antike Möbel über die Hausratversicherung ausreichend versichert?

Sind antike Möbel mit hohem Wert über eine normale Hausratversicherung genügend abgesichert oder sollte man dafür eine Zusatzversicherung abschließen?

Antwort
von Primus, 66

Die Hausratversicherung wird dem Wert des Hausrates angepasst.

Damit Du nicht unterversichert bist, schließe diese Versicherung besser über einen Versicherungsmakler ab, der den Wert der Möbel abschätzt und Dir die passende Summe vorschlägt.

Antwort
von Privatier59, 84

Was sind Deiner Ansicht nach "antike Möbel"? Nicht jedes alte Stück ist schon wertvoll, im Gegenteil. Wenn es sich um wirkliche Wertstücke handelt, muß man den Wert abzuschätzen versuchen und abklären, ob die Deckungssumme der Versicherung ausreicht. Ein Abschluß besonderer Versicherungen ist dabei zwar nicht erforderlich, aber um einen individuell formulierten Vertrag kommt man nicht herum, womit reine Internetanbieter ausscheiden. Ich habe in meiner Bekanntschaft jemand, der Sammler von Antiquitäten ist und in seinem Haus Gegenstände im Wert von mehr als einer Million Euro stehen hat. Da schickte der Versicherer vor Vertragsabschluß Gutachter vorbei und zwar zur Begutachtung der Sicherheitseinrichtungen des Hauses und es wurden diverse Bauauflagen erteilt.

Antwort
von GeorgeAvard, 77

Du kannst die versicherungssumme der Hausratversicherung dem Wert deiner Möbel entsprechend anpassen. Bevor du eine neue Police abshcließt solltest du den Wert also schätzen und danach dann auch die Versicherungssumme wählen. Evtl. ist es auch eine Option deine bestehende Police upzugraden, wenn die sonstigen Bedingungen stimmen?

Antwort
von gammoncrack, 53

In der Hausratversicherung spricht man von Antiquitäten, sofern Gegenstände älter als 100 Jahre sind. Sie zählen dann zu den Wertsachen, die bis zu 20% der Deckungssumme versichert sind.

Allerdings zählen antiquarische Möbel nicht zu den Wertsachen, sondern zu den allgemeinen Einrichtungsgegenständen, sind als nicht über den prozentualen Teil an der Deckungssumme gedeckelt.

Du musste also den Wert der antiken Möbel bei der Deckungssumme berücksichtigen und benötigst hierfür dann keine Zusatzversicherung.

Antwort
von robinek, 44

Wenn Du den Wert bei Abschluss mitversicherst, ja!Lass Dich doch vor Abschluss darüber beraten. Vor allem würde ich mehrere Angebote einholen!

Antwort
von Rentenfrau, 43

Beim Abschluß der Hausratversicherung (so war es bei mir) kann man die Summe angeben, mit der man die Einrichtungsgegenstände absichern will, wer hier niedrige Summen eingetragen hat, kann sicher die antiken Möbel nicht von der Versicherungsleistung ersetzen. Und sehr wertvolle Gegenstände (Schreibtisch von Präsident Roosevelt oder ähnliches) lassen sich eh nicht wiederbeschaffen, die sind einfach unersetzbar.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community