Frage von darijas, 6

Sind alle Kfz Versicherungen zum 30.11. kündbar, in meinem Vertrag steht was anderes?

Gilt der 30.11. grundsätzlich immer als Wechselmöglichkeit-lt. meinem Vertrag ist die Kündigung immer mit 1 Jahr nach Abschluß angegeben-wie kann das sein?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gammoncrack, 6

Weil Dein Versicherer die Hauptfälligkeit (HF) auf 1 Jahr nach Versicherungsbeginn gelegt hat. Das machen einige Versicherer sehr gerne, weil immer der 30.11. als wichtiger Termin für Kündigungen durch die Presse geschrieben wird und in diesen Fällen die Kunden dann zum falschen Termin kündigen, bzw. innerhalb des Jahres die Kündigung wieder vergessen, weil eben davon dann nichts zu lesen ist.

Das stimmt aber nur, wenn die HF eines Vertrages der 1.1. ist. Das ist allerdings bei den meisten Verträgen auch der Fall.

Du musst schon wissen, dass die HF "nicht 1.1." dann nachteilig sein kann, wenn Du schadenfrei gefahren bist. Denn den besseren SFR erhältst Du dann erst mit der ersten Rechnung (Fälligkeit) im neuen Jahr. Das kann allerdings bei unterjähriger Zahlweise auch der 1.1. sein. Ganz wenige Versicherer korrigieren den SFR allerdings immer, pro rata temporis, zum 1.1.

Hast Du allerdings einen rückstufungswirksamen Schaden verursacht, ist die abweichende HF dann positiv, da Du später zurückgestuft wirst.

Antwort
von KroetenSchild, 5

Das gilt MEISTENS, ist aber keine Pflicht. Wenn es bei dir anders im Vertrag steht und du diesen unterschrieben hast, dann gilt eben das, was zwischen beiden Vertragsparteien vereinbart wurde!

Antwort
von Primus, 5

Nicht immer kann der Vertrag zum Ende des Jahres aufgelöst werden. Der mögliche Termin für den Ausstieg steht im Vertrag.

Bevor Versicherte jedoch kündigen, sollten sie sichergehen, dass der neu gewählte Versicherer sie nicht wegen alter Schadensfälle ablehnt.

Kommentar von gammoncrack ,

Bevor Versicherte jedoch kündigen, sollten sie sichergehen, dass der neu gewählte Versicherer sie nicht wegen alter Schadensfälle ablehnt.

Das geht bezogen auf die Kfz-Haftpflicht nicht. Kontrahierungszwang!

Kommentar von Primus ,

Ok, nur Haftpflicht ist ja auch möglich. Danke!

Antwort
von treuconsults, 5

das gibts auch-dann gilt 1 Monat Frist zum Ablauf, auch bei mir gilt taggenau 1 Jahr nach Abschluß als Termin

Antwort
von mig112, 4

Durch den von dir geschlossenen Vertrag kann das sein...!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten