Frage von Atemlos,

Silikosebefund.Ablehnung durch die BG.

Ich war über 20 Jahre im Steinbruchbetrieb tätig und nun wurde vor über 2 Jahren Silikose diagnostiziert.Nachgewiesen durch CT und Lungenbiopsie.Nachgewiesen wurde auch "reichlich Ablagerung von exogenen Stäuben.Nun weigert sich die BG eine Silikose anzuerkennen.Was kann ich da tun?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Primus,

Die Berufsgenossenschaft ist verpflichtet, Dir 3 Gutachter zu nennen. Wähle einen aus, zu dem Du Deiner Ansicht nach Vertrauen haben kannst und lass Dich erneut untersuchen.

Rechtsberatungsstellen (z.B. bei Gewerkschaft) helfen Dir in solchen Fällen weiter, indem sie Dich beraten, wie Du weiter vorgehen kannst.

Antwort
von Gaenseliesel,

Hallo Atemlos,

schau mal hier, ein Leidensgenosse hatte das gleiche Problem:

https://www.finanzfrage.net/frage/rente-wegen-steinstaub-und-silikose-abgelehnt

Falls es noch weitere Fragen gibt, wir versuchen zu helfen. K.

Kommentar von Gaenseliesel ,

Hallo noch einmal,

ich habe mich inzwischen zusätzlich Schlau gemacht und glaube, du wirst als Alleingänger in dieser Problematik kaum zum Ziel kommen.

Die Ablehnung in diesen Fällen ist vorerst typisch für die BG bzw. beinahe Methode.

Um dir wenigstens etwas helfen zu können, habe ich hier einen Link für dich, der dir zumindest weitere Wege zu möglichen Vorgehensweise eröffnet.

http://www.jusline.de/index.php?cpid=3d25891587d2f5de440dacd029288a11&p=3658

Es wird sicher kein einfacher Weg, ich wünsche dir viel Kraft und Erfolg ! K.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community