Frage von lazyjo08, 43

Sicherungshypothek löschen durch laufende Finanzierung möglich ?

Hallo erstmal,

vor ca. 5 Jahren nahmen wir eine Baufinanzierung bei einer Bank auf. Gleichzeitig wurde zweitrangig eine Sicherungshypothek von 61.000,00 Euro eingetragen, von denen mittlerweile nur noch 21.000,00 Euro offen sind.

Nun meine Frage:

Ich möchte nun diese Sicherungshypothek löschen lassen und die Bank als alleinigen Darlehensgeber im Grundbuch stehen haben. Kann ich bei der Bank eine Darlehenserhöhung von 21.000,00 Euro beantragen, oder sieht diese es aus Bankensicht nicht als "veränderte Verhältnisse " an , die meine wirtschaftliche Situation verändern würde ?

LG, lazyjo...

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo lazyjo08,

Schau mal bitte hier:
Recht Bank

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von wfwbinder, 43

Wie Privatier schon richtig schrieb, man muss wissen wofür die Sicherungshypothek eingetragen wurde.

Ebenso, wie hoch die Belastung insgesamt ist. Also Beleihungswert und Grundschuld der Bank.

Eine Verminderung von 2/3 ist schon erheblich udn kann bei der Bank zu einer Neubewertung führen.

Aber es muss passen. Auf Über 80 % des Beleihungswertes wird die Bank auf keinen Fall gehen.

Kommentar von lazyjo08 ,

Vielen Dank !

Kommentar von wfwbinder ,

Das ist ein völlig neuer Sachverhalt mit dem Kommentar. Denn wenn Du nach der Rückzahlung von 21.000,- Euro wieder eine Rente bekommst (wie hoch) ist es natürlich eine völlig andere Angelegenheit.

Das mit der Beleihungsgrenze gilt weiter, aber natürlich ist mit der Rente, das Engagement neu zu bewerten.

Kommentar von lazyjo08 ,

Nach Zahlung der 21.000 Euro ist mein Einkommen um 562,00 Euro erhöht !

Kommentar von wfwbinder ,

Über 6.000,- mehr im Jahr.

21.000,- kosten pro Jahr gerade mal 2.000,- (geschätzt).

Also vertrauensvoll mit den Unterlagen zur Bank.

Kommentar von lazyjo08 ,

Hallo nochmal,

weißt du vielleicht auch, ob die Bank bei der Berechnung der Beleihungsgrenze von der im Grundbuch abgesicherten Grundschuld geht ( wären hier 70 % ), oder ob bei einer Nachfinanzierung ohne Grundbucheintrag ( hier 10.000,00 ) die Gesamtschuld herangezogen wird. Es muß ja einen Grund geben, weshalb es hier keinen grundbucheintrag gibt ?

LG, lazyjo...

Antwort
von Franzl0503, 33

Latyjo:

Die Aufstockung kannst du beantragen, jedoch entscheidet letztendlich die Bank.

Grundsätzlich gilt: Deine Kreditwürdigkeit muss normale Bonitätsanforderungen erfüllen und der Wert deiner Immobilie muss eine Aufstockung von 21.000 € zulassen.

Die Bank prüft besonders die Entstehungsgeschichte der Sicherugnshypothek. Sie schaut sich auf jeden Fall den aktuellen Grundbuchstand und die ihr vorzulegenden Restschuldbestätigungen der Gläubiger an.

Sagt die Bank zu, solltest du klären, ob sie mit der Abtretung der Sicherungshypotheik (anstatt Löschung) einverstanden ist.

Antwort
von Privatier59, 27

Handelt es sich etwa um eine Zwangssicherungshypothek oder welchen Zweck hat die Sicherungshypothek sonst? Nach Tilgung der zugrunde liegenden Forderung läßt die sich löschen, vorher nicht.

Kommentar von lazyjo08 ,

Hallo.

Nein ,nein..., ich habe durch einen Versicherungsfall eine Rentenkapitalisierung auf Zeit in Anspruch nehmen können und muß diese halt zinslos zurückzahlen. Wenn die Summe beglichen ist , bekomme ich wieder einen Rentenbetrag von einer Versicherung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community