Frage von Marcus18109,

Selbstständig+PKV+ARGE

Hi ich ich musste wegen dem zurückgehen der Aufträge ab September 2012 Zusatz geld bei der Arge in Anspruch nehmen

meine frage ist:

1.) Muss ich alle Gelder der Arge als Einkommen sehen und angeben 2.)Welche Bögen Feldnr. 3. Wie ist das mit der PKV?

Schon mal danke im Voraus :)

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von Marcus18109,

Ja ich bin Aufstocker :( Ich habe vergessen zu sagen das ich das problem nicht mit den Argeformularen habe sondern mit Elster^^

also muss ich den Zuschuss der Arge mit in den Umsatz rechnen (Umsatz+Arge=Gesamtumsatz) und den Gesamtumsatz angeben? und die Übernahme der PKV in der Anlage Vorsorgeaufwand Zeile 34 angeben?

oder teilt die Arge das selber dem Finanzamt mit wie viel ich für was bekomme?

Danke für die Hilfe

Antwort
von Privatier59,

Was ist denn gemeint mit "alle Gelder"? Das Einkommen wird angerechnet, nicht der Umsatz. Allerdings wird das Jobcenter schon sehr genau wissen wollen, was Umsatz und was Einkommen ist. Insofern sind Probleme an sich schon absehbar.

Nach einem Urteil des Bundessozialgerichts muß das Jobcenter die Beiträge zur PKV übernehmen:

http://www.sozialleistungen.info/news/19.01.2011-hartz-iv-private-krankenversich...

Allerdings ist es nun mal so, dass Urteile die Partein binden und sonst niemand (sieht man mal von hier nicht interessierenden Fällen ab). Es kann also passieren, dass man sich auch da erst einmal streiten muß.

Die Formulare füllst Du am besten zusammen mit den Jobcentermitarbeitern aus. Irgendwas zu tun haben müssen die ja schließlich auch.

Antwort
von alfalfa,

Ich nehme mal an, Du bist ein sogenannter " Aufstocker". Das bedeutet:

  1. Ja
  2. Keine Ahnung, da kommunale Wirtschaftsförderung
  3. Dein Problem, ggfs. Zuschuss in Höhe von 50% Basistarif, Kann Bestimmung in dem Fall

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community