Frage von mimary, 11

Selbstständig,kann ich von PKV zurück in die GKV meines Mannes?

Bis vor 2 Jahren war ich noch in der GKV bei meinem Mann mitversichert, seit 2 Jahren bin ich mit einem Kiosk selbstständig und zahle monatl. in die PKV ein.Muß das so sein oder kann ich wieder bei meinem Mann versichert sein ? Wo liegt denn die Einkommengrenze?Ich habe 3 Angestellte (Minijob),wird deren Lohn von meinem Einkommen abgezogen,oder zählt das komplette Einkommen für die Grenze?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von barmer, 7

Hallo,

in die Familienversicherung des Mannes kommst Du nur als nebenberuflich (oder gar nicht) Selbstständige, d.h. max. 1 Minijobber und weniger als die Hälfte der normalen Arbeitszeit. Und das Einkommen darf nicht über 385 EUR liegen.

Für das Einkommen werden natürlich vom Umsatz alle Kosten abgezogen

Antwort
von Kevin1905, 7

Der Beitrag zur privaten Krankenversicherung ist einkommensunabhängig.

Um in die GKV zurück zu können müssen gewisse Bedingungen erfüllt sein.

  1. Du bist unter 55 Jahre alt.
  2. Du nimmst eine versicherungspflichtige Angestelltentätigkeit an mit einem Bruttoverdienst von weniger als 52.200,- € im Jahr ODER du übst deine Selbständigkeit nur noch im Nebenerwerb und geringfügig aus, dann kannst du in die Familienversicherung zurück.

Geringfügig heißt in diesem Fall

  • keine Angestellten
  • wöchtentliche Arbeitszeit nicht mehr als 15 Stunden
  • Gewinn maximal bis 385,- € im Monat.

Werden die Bedingungen nicht erfüllt kannst du NICHT in die GKV zurück.


Wenn die PKV zu teuer ist gibt es Möglichkeiten darauf zu reagieren.

  • Tarifwechsel innerhalb der Gesellschaft
  • Erhöhung der Selbstbeteiligung
  • optionale Tarifbestandteile streichen
  • evtl. den Anbieter wechseln, das ist aber selten hilfreich.
  • Angestellte entlassen
  • Gewinn steigern.
Kommentar von Niklaus ,

Super Antwort DH. Als Nicht KV-Spezialist habe ich mir die Antwort gleich kopiert.

Kommentar von barmer ,

Leider ist sie nicht ganz richtig.

Für die Familienversicherung beim Gatten spielen die 55 Jahre keine Rolle.

Und als nebenberuflich Selbstständige darf man i.d.R. einen (1) Minijobber haben. Allerdings prüfen die Kassen jeden Fall individuell, deshalb ist es mit Tips hier schwierig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community