Frage von mahtin1977, 92

Ich bin Selbständiger, ist eine Vorauszahlung für Arbeit im nächsten Jahr möglich, darf ich das im alten Jahr verbuchen?

Ich bin selbständig und schreibe einer GmbH eine Rechnung für eine Vorauszahlung für 30h Arbeit im nächsten Jahr. Darf ich und darf die GmbH diese Zahlung noch im alten Jahr verbuchen? Rechnungsdatum ist der 22.12.2015, Geldeingang am 30.12.2015, Leistungszeitraum Q1 2016

Oder ist es ein Problem das die Leistung erst 2016 erbracht wird?

Antwort
von EnnoWarMal, 70

Ist das jetzt eine hypothetische Frage oder hast du eine Zeitmaschine?

Und für welches Rechtsgebiet willst du eine Antwort erhalten?

Eigentlich ist es ja nicht so schwer:

Ich vermute, dass du selbst nicht bilanzierst.

Also du:

Da Zugang in 2015, Umsatzsteuer, Gewerbesteuer und Einkommensteuer in 2015.

Die GmbH:

Vorsteuer in 2015, da Rechnung vorhanden und Zahlung erbracht. Ertragsteuerlich gehört es nach 2016, da da erst die Leistung bezogen wird. Es ist also ein ARAP zu bilden.

Kommentar von Inline ,

Ist sicherlich eine tolle Antwort aber wenn man nicht ganz so in der Materie steck wie offensichtlich Du, dann frage ich mich schon was ist ein ARAP den man bilden soll? Ist das eine Abschreibung? Und ist es nicht so das der Zeitpunkt wo der Geldzufluss statt findet oder der Zahlungsausgang das Jahr entscheidet wo der Betrag gebucht wird?

Kommentar von EnnoWarMal ,

Ein Antwortfenster von vier Wochen. Naja, es ist sicherlich noch nicht überall Internet zugänglich.

Warum willst du überhaupt wissen, was die GmbH bucht?

Kommentar von Inline ,

Frech kommt nicht immer weiter! Aber ich habe auch nicht jeden Tag Zeit hier zu stöbern wie andere es evtl. tuen! sorry, werde nichts mehr Fragen - danke für nichts!


Kommentar von EnnoWarMal ,

Gern geschehen.

Obwohl 5 DH und 2 Danke für mich nicht gerade "nichts" ist. Da müssen wir das Nichts wohl woanders suchen. Was fehlt dir denn an meiner Antwort?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community