Frage von Uwe11 23.12.2011

Schwiegertochter erbberechtigt?

  • Antwort von chris1987 23.12.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Normalerweise sind nur blutsverwandte rechtliche Erben. Ein Testament überstimmt dies natürlich. Aber nachdem Stiefkinder kein Recht auf Erbe haben würde ich jetzt mal behaupten, dass die Schwiegertochter auch kein direktes Erbrecht hat. Aber ich bin mir nicht zu 100% sicher im Fall der Schwiegertochter, ich kenne nur den Fall der Stiefkinder...

    Normalerweise ist die Erbfolge aber so:

    1. Abkömmlinge des Erblassers, z.B. Kinder, Enkel und Urenkel
    2. Eltern des Erblassers und deren Nachkommen, z.B. Geschwister und Neffen/Nichten
    3. Großeltern des Erblassers und deren Nachkommen, z.B. Onkel/Tanten und Vettern/Basen
    4. Urgroßeltern des Erblassers und deren Nachkommen, z.B. Großonkel/Großtanten
    5. Entferntere Voreltern des Erblassers und deren Nachkommen
  • Antwort von Franzl0503 24.12.2011

    Die Schwiegertochter hat keinen gesetzlichen Erbanspruch nach der Schwiegermutter. Dies hindert die Schwiegermutter jedoch nicht, ihre Schwiegertochter testamentarisch zumindest mit einem Vermächtnis auszustatten.

  • Antwort von qtbasket 23.12.2011

    Nein ! Die Schwiegertöchter erbt nicht. Schwiegerkinder sind keine direkten Abkömmlinge und daher nicht erbberechtigt.

    Das Erbe wird dann unter den noch verbliebenen zwei Kindern bzw. dessen Abkömmlingen verteilt.

  • Antwort von Matrix 23.12.2011

    keine gesetzlichen erben sind demnach:

    Mit dem oder der Verstorbenen verschwägerte Personen (Schwiegersohn, Schwiegertochter, Schwiegermutter, Schwiegervater, Schwager, Schwägerin, Stiefsohn, Stieftochter, Stiefvater, Stiefmutter)Lebensgefährte/ Lebensgefährtin

    so sieht es aus.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!