Frage von guerrilla,

Schulden aus GbR bei der Einkommenssteuererklärung angeben?

Wir haben zu zweit noch schulden aus einer GbR die wir zum Jahresende aufgelöst haben. Da lief aber schon seit März nichts mehr drüber. (Hat sowieso nur minus gemacht). Den Kredit auf der Bank bezahlen wir jetzt Privat ab. Immer das was jeder im Monat so zahlen kann. idR so 400€ pro Person pro Monat. Kann man das Irgendwo in der Einkommenssteuererklärung für mein normales Angesteltenverhältnis geltend machen? Und wenn ja, wie? Danke schon mal :)

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo guerrilla,

Schau mal bitte hier:
Steuern Steuererklärung

Antwort
von Meandor,

Ich würd es als nachträgliche Betriebsausgabe in die Anlage G schreiben.

Antwort
von EnnoBecker,

Einkommenssteuererklärung für mein normales Angesteltenverhältnis

So etwas gibt es nicht. Die Einkommensteuererklärung macht man für sein Einkommen, das schließt auch beispielsweise nachlaufende Betriebsausgaben mit ein.

Die Zinsen für die ehemals betrieblichen Darlehen sind solche Betriebsausgaben. Allerdings fallen die nicht bei euch an, sondern in der GbR. Deswegen ist für die Zinsen eine Feststellungserklärung notwendig.

Normalerweise.

Ich würde es aus verfahrensökonomischen Gründen dennoch in der eigenen Einkommensteuererklärung angeben. Wenn das Finanzamt dem nicht folgen möchte, kann man ja immer noch eine F-Erklärung abgeben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community