Frage von torsten01,

Schonvermögen Pflegekosten

Hallo,

meine Oma ist 82 und leider dement. Mein Opa ist 84 und mit der Pflege überfordert. Er bekommt 1080€ Rente und sie bekommt 400€ Rente. Sie wohnen in einem Haus das sie vor mehr als 10 Jahren meinem Onkel überschrieben haben. Das Haus ist sehr alt und eigentlich renovierungsbedürftigt. Meine Großeltern haben etwas mehr als 10000€ gespart, für Beerdigung, Kosten fürs Haus,... . Ich habe versucht im Internet die Höhe des Schonvermögens zu ermitteln. Habe mal etwa den Betrag von ungefähr 3000€ gefunden und auf einigen Seiten steht das das Schonvermögen Rückstellungen für die Altersvorsorge 5 % des während der bisherigen Arbeitszeit erzielten Einkommens ausmachen darf. Was ist nun korrekt?

Vielen Dank im vorraus!

Antwort
von Gaenseliesel,

Hallo, worum geht es Dir konkret ? Die Situation von den Großeltern hast Du geschildert, zur Höhe des Schonvermögen wurde geantwortet. Da Oma dement ist und Opa verständlicher Weise mit der Pflege überfordert, muss dringend Hilfe ins Haus ? Heimunterbringung ? Habt ihr denn schon bei der KK eine Pflegestufe beantragt ? K.

Kommentar von blnsteglitz ,

er hat doch eine eindeutige Frage gestellt - wie ich finde.

Antwort
von blnsteglitz,

3.214sind es in Berlin zur Zeit für Ehepaare (Einzelpersonen 2.600)

nachzulesen

http://www.berlin.de/ba-tempelhof-schoeneberg/organisationseinheit/sozialamt/leb...

Ich gehe nicht davon aus, dass die anderen BL wesentlich höhere bzw. niedrigere Freigrenzen haben, wenn sie überhaupt differieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten