Frage von bklasse, 403

Schichtbefreiung wegen zu hohen Blutdruck!

Seit 2Jahren kämpfe ich immer wieder mit zu hohen Blutdruck,dadurch hat sich mein Herz schon vergrösert,das Sehvermögen hat auch nachgelassen.Kopfschmerzen und Schlaflosigkeit sind die Folge. mein Hausarzt hat mir geraden aus der Schicharbeit raus zu gehen.Meine Frage wie stehen die Chancen dazu!

Antwort
von Primus, 403

http://board.netdoktor.de/Bluthochdruck/Nachtschicht-und-Bluthochdruck-174980.ht...

In diesem Link wird einiges zu deiner Frage geschrieben.

Unten auf der Seite befindet sich ein weiterer Link, der wichtige Aussagen für Dich hat.

Lass Dir von Deinem Arzt mit einem Artest bescheinigen, dass er Dir zu einer Schichtarbeitsbefreiung rät und gehe damit zum Betriebsrat.

Kommentar von Primus ,

Artest gemeint ist natürlich ein Attest ;-))

Antwort
von qtbasket, 353

Du solltest ein arbeitsmedizinisches Gutachten anfertigen lassen, das kann dein betriebsarzt veranlassen. Entsprechend diesem Gutachten muss dein Arbeitgeber dann dir zu deinem Arbeitsplatz Alternativen anbieten.

Die Meinung deines Hausarztes ist für deinen Arbeitgeber und damit auch für dein Arbeitsverhältnis wenig relevant, und auch für mich eigentlich auch so nicht nachvollziehbar. Aber ohne Kenntnis deiner Patientenakte kann man nichts sagen, außer warum schafft es dein Hausarzt nicht dich vernünftig einzustellen ???

Antwort
von Privatier59, 328

Das solltest Du mit Deinem Arbeitgeber besprechen und vielleicht davor einmal beim Betriebsrat vorbei gehen. So pauschal raten kann man Dir ja schon deswegen nicht weil wir nichts über Deinen Arbeitgeber und das Unternehmen und seine Abläufe wissen. Dir ist natürlich klar, dass Du finanziell dann schlechter stehst?!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community