Frage von friedjoff, 11

Scheidung Fondsgebundene Rentenversicherung

Seit Anfang 2013 bin nach 23 Ehejahren geschieden. Hatte in dieser Zeit kein reguläres Arbeitsverhältnis. Bei der Scheidung wurde eine Teilung der Rentenansprüche vereinbart. Es existiert eine Fondsgebundene Rentenversicherung! Diese Versicherung fordert von mir am 05.09.2013 ein Nachzahlung von 7500 Euro +Bearbeitungsgebühr 300Euro. Mit dem Hinweis Widerspruch nicht möglich! Habe ein Arbeitsverhältnis bei einer Zeitarbeitsfirma mit cac.900-1000Euro netto monatlich. !Muss ich die Nachzahlung leisten? Kann ich diesen Versicherungsvertrag kündigen? Kann ich meinen Anspruch für mich zurück fordern? Ich bin 1962 geb...also nicht mehr viel Zeit.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Familienrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Sobeyda, 7

Um was für eine fondsgebundene Versicherung handelt es sich hier? Mir kommt das etwas merkwürdig vor.

Handelt es sich um eine private fondsgebundene Rentenversicherung wird die Versicherung niemals eine Nachzahlung verlangen. Solltest Du jedoch längere Zeit keine Beiträge gezahlt haben, kann sie die ausstehenden Beiträge allerdings einfordern.

Das mit dem Widerspruch, der nicht möglich sein soll, ist auch ungewöhnlich, weil Du die Versicherung jederzeit kündigen kannst

Antwort
von Niklaus, 3

Das kann so nicht sein. Irgendwelche Informationen fehlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community