Frage von telfser,

Scheidung – habe ich ein Mitbestimmungsrecht wo mein Kind wohnt?

Wenn nach einer Scheidung ein gleichberechtigtes Sorgerecht besteht, die Mutter aber mit dem Kind wieder zu ihrer Familie ziehen will, habe ich dann ein Mitbestimmungsrecht wo mein Kind wohnen soll oder muss ich diesen Umzug und damit die große Entfernung zu meiner Tochter einfach so akzeptieren?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Familienrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Rentenfrau,

Bei gemeinsamen Sorgerecht (wenn auch der Aufenthalt drunter fällt) müssen sich die Eltern einigen, wo das Kind mit dem Ex-Partner lebt, gelingt das nicht, wird das Gericht entscheiden müssen. Hier ist viel Vernunft bei den geschiedenen Eltern gefragt.

Antwort
von SBerater,

nein, aber letztendlich wird es richterlich entschieden. Ein Umzug des Kindes ist generell nicht so einfach möglich. Das geht nur, wenn sich die Parteien einig sind.


Nur in dem Falle frage ich mich: was ist die Alternative, wenn das Kind der Mutter zugesprochen wird? Und wenn sie nicht zur Familie ziehen sollte? Dann käme wohl nur eine weitere Wohnung in Frage und das sind Kosten, die beide zu tragen haben.

Antwort
von Anna61,

Wenn das Aufenthaltsbestimmungsrecht nicht bei einem Elternteil liegt sondern geteilt ist dann muss Einigung über den Umzug bestehen. Im Streitfall muss das Gericht darüber entscheiden.

Mehr dazu hier

http://www.aufenthaltsbestimmungsrecht.com/

LG Anna

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community