Frage von ingrid1036, 13

Schadensregulierung bei KFZ-Haftpflichtversicherung für 2 Fahrzeuge

Ein Ehepaar hat drei Fahrzeuge, davon sind 2 auf die Frau und ein Fahrzeug auf den Mann zugelassen und auch versichert. Jetzt ist der Ehemann mit einen Fahrzeug seiner Frau aus der Garage gefahren und hat das andere Fahrzeug seiner Frau dabei beschädigt. Beide Fahrzeuge sind auch Kasko versichert. Wir erfolgt die schadensregulierung richtig? Haftpflichtschaden für das verursachende Fahrzeug gegenüber dem geschädigten Fahrzeug und kaskoschadenregulierung für den Schaden am Verursacher?- oder 2 mal Kaskoregulierung?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hanseat, 9

Grundsätzlich einmal Haftpflicht und einmal Vollkasko.

So oder so ähnlich steht das in allen AKBs für die Haftpflicht: ... besteht jedoch Versicherungsschutz für Sachschäden, die von Ihnen oder mitversicherten Personen (=Ehemann) mit Ihrem Personenkraftwagen (= Fahrzeug der Frau) an anderen, auf Sie zugelassenen Pkw – sogenannte Eigenschäden – verursacht werden. Eine Eintrittspflicht besteht nur dann, wenn die Verpflichtung zur Leistung auch bei einem Fremdschaden bestehen würde.

Aber - "Voraussetzung ist jedoch, dass sich der Schaden nicht auf Ihrem Grundstück ereignet hat." Diesen Ausschluss haben fast alle Versicherer, es kommt also darauf an wo es passiert ist. Und manchmal gilt auch eine höherer SB in solchen Fällen und die Entschädigung ist nach oben gedeckelt.

Alternativ müsste man dann beide Schäden versuchen, über die jeweilige Vollkasko abzuwickeln. Eventuell greift die Haftpflicht hier nicht.

Antwort
von mig112, 8

2 mal Vollkaskoregulierung!

Es fehlt der geschädigte Dritte um eine K-Haftpflichtregulierung herbeizuführen. Neuere Verträge bieten die Möglichkeit des Risikoeinschlusses für Eigenschäden.

Kommentar von Hanseat ,

Ist inzwischen in relativ vielen Bedingungen zu finden

Kommentar von ingrid1036 ,

Danke, alle Antworten lagen fast gleich, so dass ich daraus entnehme, dass 2x Kasko wohl richtig ist.

Antwort
von gammoncrack, 6

Welche Versicherungsgesellschaft mit wechem AKB-Stand? Das für beide betroffenen Fahrzeuge?

Wenn wir die AKB, falls es ältere sind, im Netz finden, kann man die Frage ohne Mutmaßungen beantworten.

Bisher könnten beide Antworten (Hanseat und mig112) richtig sein, entweder die eine oder die andere.

Kommentar von gammoncrack ,

Sorry, wir benötigen natürlich nur die AKB von dem Fahrzeug, das aus der Garage gefahren wurde.

Kommentar von ingrid1036 ,

Danke, alle Antworten lagen fast gleich, so dass ich daraus entnehme, dass 2x Kasko wohl richtig ist

Kommentar von gammoncrack ,

Das muss nicht unbedingt richtig sein, z. B.

http://www.devk.de/ad/kfzversicherung/index.jsp?PNR=87977&kid=522&dlid=1...!7!3!40404941244!e!!g!!kfz%20eigenschaden

Der Komfort- und Premium-Schutz unserer Kfz-Haftpflichtversicherung schützt Sie auch bei Eigenschäden, die mit Ihrem Pkw verursacht werden. Beispiel Ausparken: Verursachen Sie mit dem eigenen Pkw einen Schaden an einem Ihrer anderen Fahrzeuge, an Ihrer Garage, Hausfassade oder an sonstigen Ihnen gehörenden Sachen, sind Sie über unseren Kfz-Haftpflichtschutz abgesichert.

Eigenschäden sind bis zu einer Höhe von insgesamt 150.000 Euro pro Jahr versichert. Je Schadenfall gilt eine Selbstbeteiligung von 500 Euro.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community