Frage von althaus, 5

Sanierte Wohnung zum 1. November neu vermieten. Wann gibt man frühestens ein Insarat auf?

Meine Wohnung wird gerade saniert. Wasserschaden in der Küche. dauert noch 3 bis 4 Wochen bis die Trocknung durch ist und neu verputzt und Fliesen gelegt werden. In dem Zustand will ich eigendlich die Wohnung nicht zeigen. Zudem wird das Bad im Oktober erneuert. Interessenten würden auf eine Bauststelle stoßen. Wann soll ich unter diesen Umständen am besten inserieren um die Wohnung, die zum 1 November fertig ist zu vermieten? Ich denke die Interessenten können ja auch nicht gleich, da sie eine kündigungsfrist haben, oder? Wie würdet ihr entscheiden? Warten bis Renovierungsarbeiten durch sind und dann erst zum 1. Dezember vermieten?

Antwort
von Snooopy155, 4

Solange eine Wohnung eine Baustelle ist, ist es schwierig dem möglichen Mieter das spätere Aussehen zu vermitteln und es birgt auch die Gefahr, dass der Mieter Ausstattungswünsche vorbringt. Da Du Dir aber den November als Mietbeginn wünscht, solltest Du nach Abzug der Trocknungsgeräte schon mit dem Inserieren beginnen, wenn Du ohne Makler vergeben willst.

Antwort
von Timothesius2, 2

Ich denke, du solltest spätestens im Oktober bereits mit Inseraten beginnen (falls die Wohnung schwer zu vermieten sein sollte, vielleicht auch früher). Ins Inserat kannst du ja als Info hinzuschreiben, dass frühester Mietbeginn November ist wegen momentaner Renovierung (Renovierung ist gut, Interessenten wissen dann, dass sie z.B. ein neues Bad bekommen). Besichtigungstermine kannst du ja dann so legen, dass bis dahin die Baustellen zum grössten Teil erledigt sind. Und nicht alle Interessenten haben eine Kündigungsfrist, es gibt ja vielleicht auch welche, die z.B. von zuhause ausziehen.

Antwort
von Primus, 2

Den Frauen fehlt häufig das räumliche Denken und sie können sich schwer vorstellen, wie eine Baustelle aussehen soll, wenn sie fertig ist.

Also würde ich an Deiner Stelle erst Besichtigungen durchführen, wenn die Renovierung abgeschlossen ist.

Es sei denn, Du hast vor, nur an Männer zu vermieten, die so viel Fantasie besitzen wie Privatier59 ;-)))

Kommentar von blnsteglitz ,

;-))))))

Antwort
von baufifrage, 1

unverhofft kommt oft, wie oft bestellt man Handwerker die dann doch nicht kommen oder es treten unerwartet Probleme auf und der Fertigstellungstermin verschiebt sich nach hinten. Ich denke, wenn Du Ende Oktober/Anfang Nov. inserierst, würde es ausreichen. Dann weißt Du auch, wie es mit den Arbeiten vorangeht.

Kommentar von althaus ,

Du hast Recht. Ich werde noch 3 Wochen warten. Danke.

Antwort
von SBerater, 1

wenn in der Gegend der Wohnung viel Mieter eine Wohnung suchen, der Andrang gross ist, dann würde ich so spät wie möglich inserieren.

Ist in der Gegend schwer ein Mieter zu finden und es dauert bis die ersten Anfragen kommen, dann so bald wie möglich, wenn man das Ergebnis nach Renovierung bildhaft darlegen kann.

Antwort
von Privatier59,

althaus: Wir haben so lange nichts mehr von Dir gehört. Bist Du krank gewesen?

Und zu Deiner Frage: Vermieten sollte man erst dann, wenn man den Bezugstermin sicher vorhersagen kann, ansonsten gibt es Ärger ohne Ende. Wenn ich Dir hinsichtlich der Trocknung einen Rat geben darf. Leih Dir unbedingt Trocknungsgeräte, denn das beschleunigt die Sache ungemein. 3 bis 4 Wochen erscheinen mir nicht nur sehr lang, es ist bei den derzeitigen Witterungsverhältnissen auch kaum kalkulierbar, ob diese Frist ohne Trocknungsgeräte einzuhalten ist. Wenn die Gebäudeversicherung den Schaden übernimmt, ersetzt sie Dir auch die Kosten für die Trocknungsgeräte.

Inserieren würde ich erst, wenn die Wohnung einigermaßen ansehnlich ist. Allerdings müßte der 1.November einzuhalten sein, wobei ich natürlich nicht weiß, wo Dein Schmuckstück gelegen ist und wie es am dortigen Wohnungsmarkt mit der Nachfrage aussieht.

Kommentar von althaus ,

Die Küchensanierung wegen dem Wasserschaden liegt in der Hand von POLYGON. Sie dirigiert alle Arbeiten. Der Installateur war ja schon da und hat den Schaden behoben. Nun muss ein paar Wochen getrocknet werden, mit Geräten, dann wird die Stelle wieder verschlossen, die Fliesen neu gelegt und dann wird die Wand von einem Maler wieder geweiselt. Ich rechne insgesamt mit 5 bis 6 Wochen. Bis Ende Oktober sollte auch das Bad fertig sein, wenn der Fliesenleger zuverläßig ist. Eine Baustelle wird der Interessent, den ich im Oktober einlade trotzdem noch vorfinden. Sonst wird es 1. Dezember, wenn ich noch länger warte.

Kommentar von althaus ,

Mir geht es ausgezeichnet. Habe etwas Kreuzschmerzen vom Fliesenschleppen. Die Dinger sind schwer. 20kg das Packet. Hatte 25 Packete zu schleppen. Musste mit dem Auto 2 x fahren, sonst wäre es zu schwer geworden. Aber nach 3 Stunden waren alle Fliesen in der Wohnung. Puhh, geschafft.

Kommentar von Privatier59 ,

Mensch althaus, ich hab mir mal die Internetseite von POLYGON angesehen. Das klingt mir nach superteuer und da schleppen die noch nicht mal die Fliesen?!

Kommentar von althaus ,

Mir egal. Die Hausverwaltung hat die beauftragt. Die Badfliesen haben mit dem Schaden nichts zu tun.. Leider.

Antwort
von blnsteglitz, 1

Ich spreche mal als Mieterin:

Wenn ich eine Wohnung suchen würde und der potenzielle Vermieter würde mir eine Bauwohnung zur Besichtigung anbieten - würde ich ablehnen.

Als Mieterin/Mieter möchte ich die Whg "mietfertig" besichtigen.

und jetzt althaus - mach was draus.

;-)))))

Kommentar von Privatier59 ,

Ja, ja, die Frauen sind immer so Etepetete. Männerfantasien werden durch Bauumgebung dagegen regelmäßig erst angeregt!

Kommentar von blnsteglitz ,

http://www.we-con.de/images/Referenzen/Badsanierung-vorher-2010-1.jpg

viel Spaß beim fantasieren....... das wüsste ich dass Männer Fantasie haben - ha!!!!!! Das Gen fehlt euch doch ........

;-))))))))))

Kommentar von Privatier59 ,

...ist doch fast bezugsfertig!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community