Frage von EngelxInge, 70

Es gab einen Sachbearbeiterfehler, die Einstufung ab Sept 2015 war in Steuerklasse 3, richtig ist 4, was muss man zurückzahlen?

Muss ich nur zuviel erhaltenes Netto zurückzahlen?

Antwort
von Gaenseliesel, 34

Hallo,

grob kann man sagen, je größer die Lohnunterschiede zwischen den Ehepartnern bei dieser Kombination ( 3 / 5 ) sind, desto höher fällt auch die Nachzahlung aus.

www.bmf-steuerrechner.de/bl2015/

Der Sachbearbeiter muss nicht unbedingt Schuld sein. Es gab zu der Zeit einzelne Pannen bei der Datenübermittlung an die Arbeitgeber.

Kommentar von EngelxInge ,

doch die scheffin der lohnbuchhaltung! ist schuld daran, ich habs unten nochmal erklärt.... warum die scheffin ist, frag ich mich eh....

Antwort
von NickgF, 29

Ist denn beim Partner seidem mit 5 versteuert worden?

Die Kombi 3 und 4 sollte m.E. bei keinem Ehepaar praktisch anwendbar sein (Sperre im ELStAM).

Kommentar von EngelxInge ,

nein, wir haben nicht auf 3/5 umgestellt, es war nur eine erkundigung beim arbeitgeber, der ag meines mannes hat es versaut, von meinem ag hab ich eine superauskunft mit 3 verschiedenen möglichkeiten ausgedruckt bekommen und alles lief wie bisher weiter, man sieht halt, wer seine arbeit gscheit macht und wer nicht....

Antwort
von Angelsiep, 42

Du mußt zu wenig bezahlte Steuer zahlen.

Das kannst du auch als weniger netto bezeichnen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community