Frage von GreatSunshine,

Rückwirkende Zahlungsforderung erlaubt?

Ich habe meinen Vertrag mit einem Fitness Studio gekündigt. Es hat einges an Mühe gekostet, bis sie dann eingewilligt haben mich aus meinem Vertrag vorzeitig zu entlassen. Jetzt habe ich aber nochmals eine Rechnung bekommen, da ich vor 4 Jahren die ersten zwei Monate in diesem Fitness Studio nicht gezahlt habe. Das war damals ein etwas langes Probetraining, wenn ich das mal so sagen darf. Ich war mir nicht sicher und es hat einfach ein bisschen gedauert bis alles fertig war. Letztendlich habe ich zwei Monate trainiert ohne zu zahlen. Der Vertrag ist erst danach geschlossen worden. Jetzt wollen die aber diese zwei Monate bezahlt haben. Wie gesagt, es gibt nicht mal einen Vertrag für diesen Zeitraum. Muss ich zahlen?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von gammoncrack,

Probetrainings sind eigentlich immer kostenfrei.

Falls das vertraglich nicht geregelt ist, musst Du auch nichts zahlen. 2 Monate sind m. M. nach aber schon sehr lang, ändert daran aber nichts.

Außerdem wäre die Forderung nach § 195 BGB wohl inzwischen verjährt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community