Frage von ThadRaven,

Rücktrittsversicherung bei Urlaubsbuchungen - ist das sinnvoll?

Sind Rücktrittsversicherungen bei Urlaubsbuchungen so wie es sie oft gibt sinnvoll oder unnötig?

Antwort
von LittleArrow,

Eine Reiserücktrittsversicherung ist m. E. nur in Kombination mit einer Reiseabbruchversicherung (und einer Auslandsreisekrankenversicherung) sinnvoll. Alle diese Versicherungen kann man als Jahresversicherungen abschließen, wenn man mehrfach im Jahr auf Reisen geht.

Unnötig erscheinen die Reiseversicherungen für z. B. einen Berliner, der in die Lüneburger Heide oder nach Holland in Urlaub fährt. Aber für einen Ägypten- oder Malediven-Urlaub machen alle diese Versicherungen Sinn.

Mehr findest Du unter https://www.test.de/thema/reiseversicherung/

Antwort
von amadeusmozart,

Kommt drauf an, was Du versichern möchtest. In der Regel sind Rücktrittsversicherungen nur im Fall von ernsthafter Krankheit mit Attest, Tod etc. sinnvoll. Kommt einem einfach was dazwischen zahlt hier keiner.

Antwort
von billy,

Ja können durchaus sinnvoll sein, liegt aber im Ermessen jedes einzelnen.

Antwort
von althaus,

Bei einer Flugreise über mehrere Tausend Euros sollte man ersthaft darüber nachdenken. Hatte die auch schon für mich, gelohnt hatte es sich nie, denn es ist nie wirklich was passiert um sie in Anspruch zu nehmen. Soll ich nun sagen: Zum Glück?

Antwort
von cocoB,
  • Wenn man eine kränkelnde Person ist,

  • wenn man kleine Kinder hat,

  • wenn man langfristig im voraus bucht,

  • wenn es eine sehr, sehr teure Reise werden soll

  • oder wenn man zu 100% abgesichert sein möchte da man sonst Panikattacken bekommt,

kann eine Reiserücktrittsversicherung durchaus sinnvoll sein.

Das muss jeder für sich nach seinem Risikobewussten entscheiden.

Für mich persönlich ist eine Reiserücktrittsversicherung völlig unnötig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community