Frage von kronprinz,

Rückerstattung Prepaid-Guthaben lässt auf sich warten - was tun?

Am 22.Januar habe ich einen Prepaid-Kartenvertraggekündigt. Die Kündigung wurde angenommen, aber die Rückerstattung des bereits vereinnahmten Prepaid-guthabens erfolgte bisher, trotz 2maliger Reklamation meinerseits noch nicht. Wie soll ich mich verhalten. Muss man eine Frist setzen? Bei Kündigung sagte man mir, die Abwicklung dauere bis zu 50 Tagen. Die sind aber längst verstrichen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gammoncrack,

Ich weiß ja nicht, um welchen Betrag es hier geht. Man kann den Provider natürlich richtig ärgern, indem man einen Mahnbescheid beantragt. Dann kommen zusätzlich noch diese Kosten hinzu. Vermutlich geht das mit dem Geld dann relativ zügig.

Antwort
von hildefeuer,

Ich rate mal callmobile? Habe das gleiche Problem. Das Geld ist verloren. Klagen lohnt nicht die zocken nur ab mit sonderbaren Gebühren.

Antwort
von Privatier59,

Wie ist die Reklamation denn erfolgt? Telefonisch? Per E-Mail? In beiden Fällen fehlt jeder Zugangsbeweis. Da muß man schon das Porto für ein Einschreiben/Rückschein investieren und eine klare Frist für den Zahlungseingang setzen und Klageerhebung resp. Einleitung des gerichtlichen Mahnverfahrens androhen. Für Zweieurofünfzig lohnt sich das ganze Theater natürlich nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten