Frage von SHenry, 54

Rückerstattung durch Absetzung der Beiträge der gesetz. Rentenversicherung?

Hallo Zusammen, ich habe eine Frage zur Steuerersparnis durch das Bürgerentlastungsgesetz, genauer gesagt die Steuerersparnis/Rückerstattung durch die Absetzung von Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung. Mir wurde seitens meines Finanzberaters mitgeteilt, dass ich bei meinem Gehalt (ca. 50.000€ brutto p.a.) ca. 100 Euro Steuerrückerstattung monatlich, also 1200€ an Steuern zurück erstattet bekomme, wenn ich die Beiträge zur GRV in meiner Steuererklärung angebe (was man ja quasi autom.macht). In einem Tool des Beraters wurde mir das auch so angezeigt. Es gab ja 2004 die Rentenreform. Nun heißt es ja: "Korrespondierend steigt die Abzugsfähigkeit der Beiträge zur Altersvorsorge als Sonderausgabe von 60 % im Jahr 2005 jährlich um 2 % bis auf 100 % im Jahr 2025." Daher wollte ich mich nun rückversichern, ob die Aussagen meines Beraters nun stimmen. Ich würde mich über ein kurze Einschätzung über die Plausibilität informieren. Vielen Dank!!!

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von Hanseat, 29

Zum Bürgerentlastungsgesetz hat barmer schon Alles gesagt, das gehört woanders hin.

Der Rest steht hier sehr ausführlich drin (z.B. Seite 8):

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/03_bros...

Antwort
von barmer, 38

Hallo, es geht ein bißchen durcheinander. Das Bürgerentlastungsgesetz regelte 2010 die unbegrenzte Abzugsfähgkeit der Beiträge zur Krankenversicherung.

Die Abzugsfähigkeit der Beiträge zur Rentenversicherung gab es schon immer, sie wurde 2004 mit dem Übergang zur nachgelagerten Besteuerung neu geregelt und daher stammt auch die zitierte Berechnung. Wir müßten jetzt bei 82% sein.

Antwort
von Snooopy155, 21

Da wir noch immer einen persönlichen Einkommenssteuersatz haben, der unter 45% selbst für die "Gutverdiener" liegt, können Deine Beiträge niemals durch eine Steuererklärung zu 100% rückerstattet werden.

Kommentar von Angelsiep ,

Von einer 100 % Rückerstattung war in der Fragestellung keine Rede.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community