Frage von pierregilbert, 7

Risikolebensversicherung - wann gilt man als Nichtaucher?

Wann gilt man in der Risikolebensversicherung als Nichtraucher? Wie iste s z.B wenn man zur Zeit des Abschlusses der Police seit einem halben jahr nicht mehr raucht, zuvor aber 10 Jahre lang geraucht hat? Wird man dann durch die Vorschädigungen weiterhin als Raucher eingestuft?

Antwort
von Kevin1905, 7

Oft darf man die letzten 12 Monate vor Antragsstellung nicht geraucht haben (schau in die AVB für eine genaue Auskunft).

Wenn tatsächlich eine Vorschädigung vorliegt so muss diese im Rahmen der Gesundheitsfragen erwähnt werden.

Antwort
von Niklaus, 4

Diese Antwort findest du in den Gesundheitsfragen. Da wird gefragt ob man Raucher, ob man schon mal geraucht und wie lange das her ist.

Antwort
von DerMakler, 4

In der Regel , je nach Versicherer, zwischen 6 - 12 Monate ! Allerdings verlangt der Versicherer ein Attest der Arztes , der auch die Verbesserung der Lunge ect. Feststellt ! HG DerMakler

Antwort
von robinek, 3

Hättest doch vor Unterzeichnung des Vertrages fragen können? Beratung sowieso! Solltest Du noch nicht unterschrieben haben - kannst Du noch immer danach fragen (solltest/musst)

Antwort
von Bensfinanzen, 2

"Wer innerhalb der letzten 1-2 Jahre geraucht hat muss eine Risikolebensversicherung für Raucher abschließen."

http://risikolebensversicherungen-test.de/ohne-gesundheitspruefung/

Antwort
von EnnoBecker, 6

wann gilt man als Nichtaucher?

Also ich bin schon mein ganzes Leben lang nich getaucht, außer vielleicht mal beim normalen Schwimmen oder so. Deswegen denke ich, dass man als Nichtaucher auf die Welt kommt. Aber genau weiß ich es nicht.

Kommentar von Juergen010 ,

Wieder mal klasse ....;-)

Antwort
von NasiGoreng, 3

Wenn die Versicherung einem das Gegenteil nicht beweisen kann.

Antwort
von Privatier59, 3

Solche Fragen muß man durch Einsichtnahme in die Versicherungsbedingungen klären. Es bringt nichts, sich dazu allgemeine Antworten anzuhören.

Zu Deiner letzten Bemerkung erlaube ich mir aber den Hinweis, dass alle durch Zigarettenkonsum bedingten Erkrankungen wie Lungenkrebs, Herzinfarkt oder Schlaganfall auch Nichtraucher treffen können. Wieso Du meinst, solche Erkrankungen müßten als Vorschädigung durch das Rauchen erkennbar sein, erschließt sich mir nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten