Frage von flockati, 17

Riester-Mindestbetrag für Geringverdiener umd volle Zulage zu bekommen?

Gibt es einen Mindestbetrag, den man als Geringverdiener monatlich in einen Riester-Vertrag einzahlen muss, damit man die volle Zulage erhält?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MadRampage, 10

zwar wurde der Korrekte Sockelbetrag von 60€ im Jahr gennant, die ich mit wichtigen Details ergänzen möchte:

  1. Es sind nicht alle Riesterzulagenberechtigt. Als "normaler" Arbeitnehmer mit Sozialversicherungs-pflichtiger Anstellung ist man zulagenberchtigt, als Mini-Jobler nur, wenn man die Rentenbeiträge aufstockt.

  2. Geringverdiener definierts Du wie? Weniger als 5350€ Jahresbrutto (entspricht einem Monatsbrutto von 445€)? Dann reichen tatsächlich die 60€ Jahresbeitrag um die 154€ Zulagen zu bekommen

  3. Berechnung: es müssen inklusive Zulagen 4% vom Vorjahresbrutto eingezahlt werden:

  • Beispiel: 0.000€ Jahresbrutto => 4%=0€ => minus Zulage von 154 => weniger als 60€ Eigenbeitragum: hier greift der Sockelbetrag: 60€ Eigenbeitrag einzahlen
  • Beispiel: 4.000€ Jahresbrutto => 4%=160€ => minus Zulage von 154 => 6€ = weniger als 60€ Eigenbeitragum: hier greift der Sockelbetrag: 60€ Eigenbeitrag einzahlen
  • Beispiel: 10.000€ Jahresbrutto => 4%=400€ => minus Zulage von 154 = 246€ Eigenbeitrag um die Zulagen zu bekommen
  • Beispiel 20.000€ Jahresbrutto mit einem Kind => 4% = 800€ = Minus Zulagen von 154 und 300€ = 346 Eigenbeitrag um die Zulagen zu bekommen

Hoffe es ist nun klarer, wann der Sockelbetrag von 60€ greift

Antwort
von thomasschwaeble, 4

Soweit ich weiß sind es 60 Euro im Jahr - ganz egal wie viel man verdient. Das ist ein gleichbleibender Wert - wurde mir zumindest so von meinem Bekannten erklärt, der in einer Bank arbeitet

Kommentar von Kevin1905 ,

Die 60,- € sind der Sockelbeitrag um überhaupt Zulage zu erhalten.

Wer jedoch wie der Fragesteller die volle Zulage will kommt nich darum herum 4% des Vorjahresbruttos in den Vertrag fließen zu lassen.

Antwort
von Kevin1905, 2

4% des sozialversicherungspflichtigen Bruttoeinkommens des Vorjahres (Beamtenbezüge sind diesem gleichgestellt), abzüglich der zu erwartenden Zulage.

Beipsiel:

  • SV-Brutto in 2012: 12.000,- € im Jahr
  • davon 4% => 480,- €
  • abzüglich Grundzulage von 154,- € => 326,- €
  • geteilt durch 12 Monate ==> 27,17 €

Es müssen in jedem Falle 60,- € Eigenbeitrag (Sockelbeitrag) fließen um überhaupt dem Grunde nach einen Zulagenanspruch auszulösen.

Antwort
von Primus, 2

Der Mindestbeitrag liegt bei 60 € pro Jahr und damit Du erhältst die volle Zulage.

Kommentar von Julia23 ,

Ja, aber nur wenn 60€ plus Zulage mindestens 4% des Vorjahresbrutto entprechen

  • ohne Kind: 154€ Zulage plus Sockelbetrag 60€ = 214€ => 214 : 4% = bis zu 5.350 Vorjahresbrutto reichen die 60€ hier aus

  • mit einem Kind nach 2008 geboren: 154€ +300€ Zulagen plus Sockelbetrag 60€ = 514€ => 514 : 4% = bis zu 12.850 Vorjahresbrutto reichen die 60€ hier aus

Antwort
von gandalf94305, 2

60 EUR im Jahr.

Antwort
von Privatier59, 2

Diese und viele weitere Fragen zu Riester werden hier beantwortet:

http://de.wikipedia.org/wiki/Riester-Rente#Mindesteigenbeitrag.2FSockelbeitrag

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community