Frage von Larkolas,

Riester-Bausparvertrag förderfähig

Hallo, bei einem Riester-Darlehen ist es ja so, dass nur die Tilgungsleistung förderfähig ist, wie sieht es aber bei einem Riester-Bausparplan aus nach der Zuteilung? Komplett förderfähig oder auch nur die Tilgung?

Vielen Dank! :)

Antwort
von forellenfang,

nur die Tilgung- diese gilt dann sozusagen als Riesterbeitrag

Kommentar von Larkolas ,

Danke!

Antwort
von MadRampage,

"Seit dem 01.01.2008 kann die Riesterförderung auch zur Finanzierung einer gekauften oder selbst erstellten Immobilie genutzt werden. Dabei fließen die staatlichen Zuschüsse direkt in die Tilgung des Darlehens. Dabei kann der Darlehensnehmer selbst bestimmen ob er die Zulagen für eine geringere monatliche Belastung oder eine schnellere Zurückführung des Darlehens nutzen möchte. Die Tilgung kann vom Darlehensnehmer frei bestimmt werden. Dazu ist eine jährliche Sondertilgung in Höhe von 2.100 Euro möglich."

Zinsen sind also (meines Wissens) nicht förderfähig, es muss getilgt werden. Ob Normal (in raten) oder Jährlich (als Sondertilgung) darf mal sebst entscheiden

Kommentar von Larkolas ,

Merci!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community