Frage von 1fox1, 100

Rentner im Ausland lebend, kann private Krankenversicherung nicht mehr zahlen

welche Möglichkeiten gibt es eine deutsche Krankenversicherung zu kündigen. Ich lebe seit vielen Jahren im Ausland und bin seit kurzem Rentner.. Meine deutsche Rente reicht gerade aus die Beiträge zu zahlen, es bleibt mir nichts übrig. Gespräche mit der Krankenversicherung brachten nichts.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von alfalfa, 100

Also: Die Versicherungspflicht in D ist in § 193 VVG kodifiziert. Lebt man dauerhaft im Ausland so besteht keine Versicherungspflicht in D, sondern die Absicherung nach den lokalen Gegebenheiten ist bindend. Das Problem wird - wie Barmer korrekterweise geschrieben hat - sein wo ich dan eine Absicherung für den Krankheitfall her bekomme.

Insofern ist die Kündigung der PKV kein Problem. GGfs wäre im Fall einer Rückkehr zu überlegen, ob man eine Anwartschaftsversicherung abschliesst.

Wenn man in der PKV bleiben will wäre ggfs ein Tarifwechsel nach § 204 VVG denkbar, ggfs Erhöhung der Selbstbehalte oder (wenn vor 2009 in die PKV eingetreten, der Wechsel in den Standardtarif.

Allerletzte Option ist der Wechsel in den Basistarif und Antrag - wenn besondere Bedürftigkeit besteht/nachgeweisen wird - auf 50 % Erlass des Beitrags für den Basistarif. Das entspricht dann aber immer noch einem Beitrag von knapp 350 Euro im Monat.

Antwort
von SBerater, 85

Gespräche mit der Krankenversicherung brachten nichts

die können auch wenig bringen, denn es ist in D per Gesetz vorgeschrieben, dass man eine KV hat. Damit kann dir die KV auch nichts anderes anbieten.

Ich lebe seit vielen Jahren im Ausland

Wenn du im Ausland lebst, dann solltest du doch keinen Wohnsitz mehr in D haben, oder? Wenn du keinen Wohnsitz mehr hast, dann kannst du die dt. KV kündigen.

Antwort
von qtbasket, 78

In Deutschland gibt es die allgemeine Versicherungspflicht. Daher muss der Versicherte dafür sorgen, dass keine Lücke entsteht, in der er möglicherweise nicht versichert ist.

Im Ausland gilt das nicht !!!

Wenn du deinen Wohnsitz in Deutschland hast, bleibt dir nur der Basistarif. Da du aber offensichtlich in Deutschland aber nicht mehr gemeldet bist, solltest du auch bei der PKV kündigen dürfen.

Dein Problem: wenn du krank im Ausland bist, gelten die dortigen Regeln für deine Versorgung und auch die Kosten. Wenn die schlechter als in Deutschland sein sollte, hast du ein eventuell ein unlösbares Problem.....

Gesünder wird man im Alter in der Regel nicht !!!

Antwort
von barmer, 67

Hallo,

eine Kündigung der PKV, wenn man im Ausland lebt, ist kein Problem.

Die Frage ist nur, woher dann der Versicherungsschutz kommen soll.

Viel Glück

Barmer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community