Frage von Seewasser,

Rentner

Hallo Ich bin Rentner, und bekomme nur eine kleine Rente, nun habe ich jetzt eine neben Beschäftigung angenommen, die ich Annehmen musste da mit ich über die Runden komme wo ich auch eine Monats Abrechnung bekomme.Hier musste ich feststellen das der Arbeitgeber für mich Sozialabgaben und Steuern abführen muss wo von ich aber nichts habe. Warum ist das so,? sind diese abgaben für die Merkel und co.?oder für Griechenland? da mit es denen besser geht? als uns Rentnern.Denn unsere Regierung die schreit immer, wir müssen Sparen,Sparen, und nochmals Sparen. Die Rentenbeiträge werden gesengt, aber der Arbeiter muss bis 67 oder dem Nächst bis 70 Jahren Arbeiten, und wenn er dann früher in Rente gehen will, oder muss, dann muss er auch heute schon Kürzungen Hinnehmen,ob er das will oder nicht. Auch gering Verdiener bekommen dann nur eine Hungerrente wenn sie in Rente gehen wollen,oder sie müssen dann Arbeiten bis sie Umfallen.

Antwort
von ellaluise,

Warum ist das so? Dein Arbeitgeber und auch du müssen sich an die derzeitig gelten Gesetze (Steuer, Sozialversicherung usw.) halten.

Ein sogenannter 400€-Job ist sozialversicherungsfrei.

Über 400€: Altersrentner unterliegen nicht der Rentenversicherungspflicht. Der Arbeitgeber hat trotzdem den sonst auf ihn entfallenden Anteil zu entrichten In der Arbeitslosenversicherung tritt nach Ablauf des Monats, in dem der Arbeitnehmer das 65. Lebensjahr vollendet, Beitragsfreiheit ein. Der Arbeitgeber hat trotzdem den sonst auf ihn entfallenden Anteil zu entrichten. Krankenversicherung ermäßigter Beitrag.

Lohnsteuer gezahlt? Möglicherweise gibt es bei der Einkommenssteuererklärung etwas wieder zurück.

Antwort
von Maxieu,

Sie haben nichts von Steuern? Na, denken Sie mal lieber ein bisschen nach. Fällt Ihnen da gar nichts ein? Dann waren zumindest die Ausgaben für Ihre Schulen fast umsonst.

Und von der GKV auch nichts? Und das für immer? Beneidenswert!

RV- und AV-Beiträge zahlen Sie ja nicht, wie Tatjana schon richtig bemerkt hat.

Antwort
von Tatjana1,

Guten Tag, wenn Sie altersabhängig Rentner sind, und mehr als 400 € monatlich verdienen, dann zahlt nur Arbeitgeber sein Anteil der Rentenversicherung. Sie sind nicht Rentenversicherung und Arbeitslosenversicherung pflichtig. Sie führen lediglich Lohnsteuer und Krankenversicherungsbeiträge ab.

Verdienst bis 400 € monatlich, zahlen Sie gar keine Beiträge. Ab 2013 wird die Grenze auf 450 € monatlich aufgestockt.

Alles Gute

Tatjana

Antwort
von muemmel,

Wenn der Job jetzt erst, im November, aufgenommen wurde, und in bisher in 2012 nicht gearbeitet wurde, kriegen Sie die Steuern höchstwahrscheinlich per Steuererklärung wieder.

Antwort
von Gaenseliesel,

Hallo, leider ist es so in unserem Staat. Viele Rentner haben mit vergleichbaren finanziellen Problemen zu kämpfen und in der Zukunft wird es eher weiter bergab gehen. Hast Du schon einmal an die Möglichkeit gedacht, evtl. eine Grundsicherung beanspruchen zu können ? http://www.brutto-netto-rechner.info/grundsicherung.php rechne hier einmal nach ! K.

Antwort
von Juergen010,

Und was ist die konkrete Frage?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten