Frage von hutsch66,

Rentenversicherung zahlt kein übergangsgeld bei privat Krankenversicherten

Hallo,

ich bin Angestellter und privat Krankenversichert. Nach einer Bandscheiben OP der HWS hab ich von der RV eine Reha genehmigt bekommen. Da ich nun länger wie 6 Wochen krank bin, bekomme ich bis zum Beginn der Reha 2 Tage KTG von meiner PKV. Meine PKV zahlt während der Reha kein KTG und ich habe deshalb bei der RV Überganggeld beantragt. Nach einreichen der Unterlagen habe ich die telf. Auskunft das ich keinen Anspruch auf Übergangsgeld habe, da ich PKV bin. Ist das so richtig?

Antwort
von blnsteglitz,

eine der Voraussetzungen zum Bezug von Übergangsgeld ist der vorherige Bezug von Krankengeld nach § 48 SGB V

Die PKV zahlt ein Krankentagegeld- das ist eine Leistung die auf einer freiwilligen Versicherung basiert. Niemand zwingt einen PKV-Versicherten diese Versicherung abzuschließen.

Von daher befürchte ich, dass die RV Recht hat..... :-(

Kommentar von hutsch66 ,

Hm, also ich habe ja eine Krankentagegeldversicherung bei meiner PKV, diese zahlt auch ein KTG bis zum Beginn der Reha Maßnahme, aber eben nicht für der Dauer der Reha. Falls also keiner, PKV und RV ein Übergangsgeld bzw. KTG zahlt, werde ich wohl die Reha bleiben lassen.

Kommentar von blnsteglitz ,

das ist schade- weil wichtig.

Wie wäre es mit einer ambulanten Reha? Das ist ja nicht so teuer- weil du in deiner Häuslichkeit bleibst und nur zur Reha ins Therapiezentrum fährst...

Wäre das für dich eine Alternative?

Kommentar von hutsch66 ,

Ich denke nicht. Es ist egal, ob ich nun eine ambulante oder stationäre Reha mache, da die Kosten für die Reha ja die RV übernimmt. Was aber, so wie es aussieht keiner übernimmt, ist mein Verdienstausfall für die Zeit der Reha, also 3 Wochen +/- und da ist es nu egal ob ich eine stationäre oder ambulante Reha habe. Ich warte jetzt mal den Bescheid der RV ab, der Sachbearbeiter meinte wie gesagt das wahrscheinlich der Antrag abgelehnt wird, will dies aber mit seinem Teamleiter besprechen. Ja und die PKV (HUK) meinte, sie hatten so einen Fall noch nicht und ich soll dann diesen Bescheid umgehend an sie weiterleiten und dann schau mer mal. Wie gesagt wenn ich da in der Luft hänge, lasse ich die Reha sein. Ich verzichte ja nicht auf 2500€, man hat ja auch seine laufenden Kosten.

Kommentar von hutsch66 ,

Mit ambulanter Reha müsste ich, wenn diese billiger wäre mit der RV reden, ob sie dann ein Übergangsgeld zahlen. Die nächste Reha Klinik ist 30 Km von mir entfernt, wenn ich dort hin käme, wäre das noch eine Möglichkeit, wenn die RV da mitspielt :-)

Kommentar von blnsteglitz ,

ich drücke beide Daumen..... Gute Genesung.

(Auf 2500 würd ich auch nicht verzichten)

Kommentar von hutsch66 ,

Danke! Wie sagt der Kaiser immer, Schau mer mal :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community