Frage von neFrage33, 2

Rentenversicherung bei Studenten, wenn bereits Minijob?

wann müssen Studenten Rentenversicherungsbeiträge zahlen?

Wie sind die Regeln dafür, wenn ein Student schon einen Minijob hat, diesen auch behalten will und einen weiteren Job in Festanstellung/ als Werkstudent annehmen will?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von barmer, 2

Hallo,

als Werkstudent sind RV-Beiträge zu zahlen, alle anderen Sozialversicherungen nicht.

Für den Minijob ändert sich nichts. Die bisherige Wahl (RV oder befreit) gilt weiter.

Viel Glück

Barmer

Antwort
von TaxQA, 2
  • wenn weniger als 2 Monate oder 50 Tage im Jahr, dann keine Sozialversicherungen
  • wenn regelmässige Jobs und mehr als 450 Euro p.M., dann fallen Beiträge an

Das müsste also bei dir auch der Fall sein.

Ob nun bei dem Minijob bereits pauschal Sozialversicherungsbeiträge arbeitgeberseitig bezahlt werden, weiss ich nicht.

Hier gibt es weitere Infos:

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/1_Lebenslagen/...

Kommentar von neFrage33 ,

guter Link. Den lese ich morgen genau.

Kommentar von barmer ,

der Werkstudent ist eine spezielle Konstruktion.

Beim Minijob werden immer Pauschalen vom Arbeitgeber gezahlt. Der Arbeitnehmer kann wählen, ob er mehr zahlen will.

Antwort
von billy, 1

Hier gibts alle relevanten Infos zum Thema. http://www.studentische-versicherungen.de/rentenversicherung-studenten/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community