Frage von long10,

Rentenbezug im Ausland?

Mal angenommen ich wollte im Alter im Ausland meine Rente beziehen, ergeben sich dadurch steuerliche Probleme oder Besonderheit, die ich bereits im Vorfeld (bevor ich in Rente gehe) aus dem Weg raeumen kann, so dass sie gar nicht erst anfallen?

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Privatier59,

Steuerpflicht besteht, ausräumen geht nicht. Wer von der gesetzlichen rentenversicherung Rente bezieht, muß in Deutschland Steuern zahlen darauf unf er muß sich auf Überraschungen bereit machen. Den Grundfreibetrag gibt es bei Auslandswohnsitz nicht. Die Steuerlast erhöht sich.

Kommentar von Steuerschueler ,

Als Antwort auf Pricatier59 und für den Fragesteller:

Stell einen Antrag auf unbeschränkte Steuerpflicht in DE, dann bekommst du den Grundfreibetrag angerechnet und das einzige Übel - ohne deine genaue finanzielle Situation zu kennen natürlich - wird es, dass du dich jedes Jahr bei Elster Online einloggst und deinen Rentenbescheid abtippst :)

Kommentar von EnnoBecker ,

Richtig. Man muss dabei nur wissen, dass eine unbeschränkte Steuerpflicht nach § 1 (3) EStG nur dann möglich ist, wenn es keine nennenswerten Einkünfte gibt, die nicht der deutschen Einkommensteuer unterliegen, § 1 (3) Sätze 2 bis 5.

Und wie beantragt man sowas?

Antwort
von Alexa77,

Also du kannst dir natürlich jederzeit die Rente ins Ausland überweisen lassen, doch ggf. entsteht dadurch eine Doppelbesteuerung. Man sollte sich also vorab in jedem Fall schlau machen und bei einem Fachmann / einer Fachfrau beraten lassen um später das bissl Geld was man als rente bekommt nicht unnötig zu schmälern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community