Frage von Moritzz, 94

Rentenausgleich bei Erwerbsminderung des Ehepartners??

Ich bin 55 Jahre alt und Bergmann im Vorruhestand. Ich beziehe eine Rente von der Knappschaft und habe mich von meiner Frau getrennt. Jetzt stellt sich für mich die Frage Scheidung oder Trennungsunterhalt bis zum erreichen des Rentenalters zahlen. Meine Frau ist 58Jahre alt und bezieht eine Erwerbsminderungsrente 50% unbefristet.

Nach einer Scheidung wird ein Rentenausgleich von ca. 800€ für mich fällig, bekommt den meine Frau (da Sie ja schon Erwerbsminderungsrente bekommt) oder geht das Geld im Rententopf unter bis zum erreichen des Rentenalters?**

Wird mir der Rentenausgleich auch abgezogen wenn ich Nachehelichen Unterhalt bezahle?

Meine Frau besitzt eine Eigentumswohnung worin Sie lebt, wie wird diese in die Unterhaltsberechnung ( Trennungsunterhalt, Nachehelichen Unterhalt) einbezogen?**

mfg Moritzz

Antwort
von qtbasket, 74

Glück auf Kumpel !!!

Hömma,

dat mit de Weibers iss so - kannse nix machen. Löhnen und nicht Stöhnen.

Wat geht dein Pech bei die Liebe die Knappschaft wat an - nämlich nix

So isses - bleibse bei deiner Alten, hasse auch dat Trennungsunterhalt nich auffe Backe.

Der Pott kocht

qtbasket

Kommentar von ffsupport ,

Lieber qtbasket,

bitte nur dann antworten, wenn du auch inhaltlich helfen möchtest. Der Fragesteller hat sich mit einer konkreten Frage an die Community gewandt und die Sachlage deutlich und klar dargestellt. Es ist wichtig dass wir alle respektvoll miteinander umgehen. Nur so funktioniert die Community...

Freundliche Grüße

Jürgen vom finanzfrage.net Support

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten