Frage von baerbiku,

Rentenanspruch durch Sonderzahlung erhoehen

Hallo, Ich war 10 Jahre selbstaendig. Habe damals nur den Mindestbeitrag i n die Rentenkasse eingezahlt. Bin seit 1 Jahr 50% schwerbehindert. Kann man dur heine Nachzahlung von Beitraegen jetzt noch einen hoeheren Rentenanspruch erwirken?

Antwort
von MadRampage,

Ja, zahlungen freiwilliger Beiträge sind bis 31. März des Folgejahres möglich:

Zitat der DRV: "Wann sind die freiwilligen Beiträge zu zahlen? Für die Entrichtung freiwilliger Beiträge gelten Fristen. Für das jeweilige Kalenderjahr können die freiwilligen Beiträge bis zum 31. März des Folgejahres geleistet werden. Wichtig, wenn eine Wartezeit aufgefüllt werden soll: Rechtzeitig mit dem Zahlen der Beiträge anfangen, damit die noch fehlenden Beiträge zum frühest möglichen Rentenbeginn entrichtet sind. Andernfalls wird die Rente erst später gezahlt!"

und: "Weitere Auskünfte erteilt die Deutsche Rentenversicherung unter der kostenlosen Servicetelefon-Nummer 0800 10004800 oder im Internet unter deutsche-rentenversicherung.de."

quelle: http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/rentent...

Antwort
von Rentenfrau,

Für die vergangenen Zeiten, kannst Du KEiNE Beiträge mehr nachzahlen. solltest Du allerdings 2012 noch keine Beiträge gezahlt haben, kannst DU bis 31.03.2013 noch Beiträge für 2012 nachzahlen, natürlich bringen höhere Rentenbeiträge höhere Rentenansprüche, aber ich denke, man sollte sehr gut überlegen, ob man mehr als den Mindestbeitrag zahlt, denn es gibt sicher bessere Möglichkeiten sein Geld anzulegen, als in die Rentenversicherung einzuzahlen. Solltest Du allerdings vor dem 1.1.84 bereits 5 Beitragsjahre haben und ab dem 1.1.84 jeden Monat mit einer rentenrechtlichen Zeit belegt haben, dann solltest Du schauen, daß Du keinen Monat Lücke hast, um Dir den Rentenschutz bei Erwerbsminderung zu erhalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community