Frage von lailanr,

Rente wegen voller Erwerbsminderung + Hartz4

Habe gestern einen Rentenbescheid in der Post gehabt den ich von der Arge aus stellen sollte. Ja jetzt bin ich echt in Rente wegen "VOLLER ERWERBSMINDERUNG" befristet auf ein jahr. Ich hab jetzt mal im Internet rechachiert und werde daraus nicht richtig Schlau ich bin die ganze Zeit davon ausgegegangen das die 93,23 Euro Rente die ich bekomme einfach von meinem Hartz 4 abgezogen werden, aber jetzt stand im Internet das diese Form der rente als Einkommen verrechnet wird und ich weiß das man wenn man Einkommen hat einen Freibetrag von monatlich 100 Euro hat. Ziehen die mir nun die 93,23 Euro doch nicht ab weil es ja nicht über diese 100 Euro kommt??

Antwort
von Primus,

Du musst zwischen einem Zusatzeinkommen aus einer Arbeitnehmertätigkeit, bei der 100€ nicht angerechnet werden, und einer Quelle sonstiger Einkünfte unterscheiden.

Deine Rente wird nach SGBVI als sonstiges Einkommen voll angerechnet.

Hier hast Du einen Link, der Dir über sämtliche Einkünfte Auskunft gibt, die nicht angerechnet werden:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/0344e199b00fda506.php

Antwort
von Rentenfrau,

Hallo lailanr, es ist so: da Du Rente wegen voller Erwerbsminderung bekommst, hast Du keinen Anspruch mehr auf Alg II, da Du momentan nicht erwerbsfähig bist, das Jobcenter wird die Zahlung daher einstellen und Dich zum Sozialamt übergeben, die zahlen Dir Sozialhilfe zu Deiner Rente auf. Solltest Du in einer Bedarfsgemeinschaft leben, so wäre es anders, Du würdest dann Sozialgeld bekommen. Wenn Du allein im Bezug bist, dann geht Dein Fall zum Sozialamt über. Beim Sozialamt gibt es diesen Freibetrag von 100 Euro nicht und selbst bei Hartz IV gäbe es ihn nicht, weil das ein Einkommensfreibetrag (aus Arbeit) wäre und Rente ist kein Arbeitseinkommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten