Frage von guegi80, 54

Rente und Finanzamt Rentenanpassungbetrag?

Ich habe soeben festgestellt das die Mitteilung der deutschen Rentenversicherung Bund zur Vorlage beim Finanzamt für 2014 und für2015 falsch berechnet ist. Wenn man von Bruttegesamtbetrag aus der Mitteilung den Rentenanpassungbetrag abzieht sollte bei einem Freiberag von 50% immer der gleiche Durchschnittsbetrag herauskommen. also die Hälfte. Das war auch so aber in den Mitteilungen für 2014 und 2015 ist die nicht so es kommen höhere Beträge raus. Warum ????

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von LittleArrow, 32



Freibetrag von 50%


Nein, die 50 % Freibetrag gelten nur im ersten Rentenjahr. Danach wird der Freibetrag in Euro festgeschrieben und bleibt konstant. Der Freibetrag erhöht sich nicht jährlich um 50 % der Rentenanpassung.

Kommentar von guegi80 ,


So war es ja auch bis zum Jahre 2013, ich ging vor 2005 in Rente und
muss nur 50% meiner damaliegen jährliche Rente versteuern hinzu komme
der Rentenanpaaaungsbetrag. nun aber wenn meine 50% 2 mal nehme und den
Rentenaanpassungsbetrag da zu zähle kommt weiniger raus als was die
Rentenversicherung Angibt.

50 % mal 2 ist dann die 100 % tige Rente

Kommentar von LittleArrow ,

Rufe am Montag bei der Rentenkasse an und frage mit Deinen konkreten Beträgen nach. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community