Frage von bax2108,

rente mit 63 bei gdb 50

hallo gleichgesinnte, habe seit okt. 2011 einen gdb 50. kann ich mit 63 ohne abzüge in rente gehen wenn ich 1953 geboren bin und 45 jahre gearbeitet habe?

Antwort von Lissa,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Die Rente wegen Schwerbehinderung gibt es beim Jahrgang 1953 mit 63 Jahren und 7 Monaten. (vgl. Seite 21/22 der Broschüre der Deutschen Rentenversicherung: http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/258148/publica...)

Die 45 Jahre haben darauf keinen Einfluss. Die braucht man für die Altersrente für besonders langjährig Versicherte, die ab 65 beginnt.

Ohne Abzüge heißt, dass alle Arbeitszeiten bis zum Rentenbeginn ungekürzt in die Rentenberechnung eingehen. Es fehlen die letzten Jahre, die bis zum Beginn der Regelaltersrente mit 65+ erarbeitet worden wären.

Antwort von blnsteglitz,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

schau mal hier - oder trifft das mit der ATZ auf dich zu?

http://www.rrp-bund.de/media/Laender/Baden-Wuerttemberg/Wissenswertes/Antwort_GD...

Gibt es Ausnahmen von der Anhebung der Altersgrenze für schwerbehinderte Menschen?

Für Versicherte, die vor dem 1.1.1955 geboren sind, am 1.1.2007 schwerbehindert waren, und vor dem 1. Januar 2007 Altersteilzeitarbeit vereinbart haben, besteht ein Anspruch auf abschlagsfreie Altersrente nach Vollendung des 63.Lebensjahres. Eine vorzeitige Inanspruchnahme ist nach Vollendung des 60. Lebensjahres mit Abschlägen von 10,8 Prozent möglich.

Kommentar von Gaenseliesel,

SB erst seit 2011, schreibt der User !

Antwort von Rentenfrau,

Auch die Altersrentner wegen Schwerbehinderung sind von der Anhebung der Altersgrenzen betroffen, mit Jahrgang 1953 wird Dein Rentenalter (ohne Abzug) auf 63 Jahre und 7 Monate angehoben, Du könntest allerdings schon mit 60 J und 7 Monaten in Rente gehen, hättest dann aber einen Abzug von 10,8 %, der Abzug wäre lebenslang. Die Regelung mit den 45 Jahren greift nicht bei den Renten für Schwerbehinderte, es gibt hier nur die Altersrente für besonders langjährig Versicherte, die können dann mit 65 J in Rente aber, ohne Abzug.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community