Frage von mimmo, 513

Rente mit 61 ohne abschläge

Bin Jahrgang 1955. Hab 42,5 Jahre Beiträge. Habe 50% Schwerbehinderungsausweis. Kann ich mit 61 in Rente gehen ohne abzüge?

Antwort
von Primus, 513

Nein, kannst Du nicht.

Du gehst frühestens mit 63 Jahren und x Monaten und dazu mit Abschlägen!

Kommentar von Mikkey ,

mit Abschlägen

kommt drauf (GroKo) an, mit 63 hat mimmo schließlich die 45 Jahre allemal voll.

Kommentar von Primus ,

Ich rechne und rechne.... grübel.......

Bei mir wird er erst 2018 63 Jahre alt! Also muss er noch mindestens 4 Jahre ackern.

Antwort
von Lissa, 489

Wenn das neue Gesetz kommt, wirst du mit 63 eine ungekürzte Rente bekommen können.

Jede Rente, die früher beginnt, ist weiterhin gekürzt und die ungekürzte Rente wegen Schwerbehinderung beginnt momentan mit 63 Jahren + x Monaten.

Antwort
von Rentenfrau, 428

Hallo mimmo, Du kannst zwar die Schwerbehindertenrente nehmen, aber leider NUR mit Abzug, hättest mit 60 J. und 9 Monaten in Rente gehen können, aber mit 10,8 % Abzug, für jeden Monat, den Du später gehst, hast 0,3 % Abzug weniger. Sorry, ist nun mal so.

Antwort
von qtbasket, 348

Nein


Das Rentenrecht hat sich massiv verändert, Rente mit 67 Jahren ist angesagt. Und das mit dem Schwerbehindertenausweis ist ein Gerücht, was sich hartnäckig hält

Du kannst in Rente gehen zu diesem Zeitpunkt, aber mit Abzügen.

Antwort
von billy, 268

Definitiv Nein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community