Frage von 24256,

Rente mit 60 ohne Abzug

Ich bin 57 Jahre und möchte mit 60 Jahren ohne Abzug in Rente. Kennt hierfür Jemand eine Lösung? Danke im voraus!

Antwort
von Dance,

Lass es dir einfach ausrechnen wieviel dir dann noch bleibt. Eine "Abzugsrente" kann in Deutschland bittere Armut bedeuten,im Ausland aber lebst du davon unter Umständen 2 Monate. Was meinst du wieviele Rentner u.a nach Thailand auswandern mit ca.1000 oder 1200 Euro und leben dort gut. Überlege was dich hier hält,leben kann man dort allemal besser als hier,besonders immer das schöne Wetter. Möchtest du solange arbeiten für diesen Staat...?? P.S: ich brauche nicht mehr zu überlegen ;-)

Antwort
von Lissa,

Ohne Abzug gibt es mit 60 keine Rente und anders auch nicht.

Wenn du einen Schwerbehindertenausweis und 35 Versicherungsjahre hast, kannst du frühestens mit 63 Jahren und x Monaten eine ungekürzte Rente bekommen.

Mit 60 Jahren + x Monaten ist eine Rente mit 10,8% möglich.

Hier kannst du deinen Rentenbeginn und die Rentenhöhe ausrechnen lassen: http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/5_Services/02_...

Antwort
von billy,

Das schlag Dir mal aus dem Kopf, das bekommt niemand in Deutschland. Ein frühestmöglicher Rentenbeginn ist mit 63 Jahren ( mindestens 35 Beitragsjahren) für bestimmte Personengruppen und nur mit Abschlägen für die Zeit vom 63. Lebensjahr bis zum Eintritt in die gesetzlichen Altersrente mit 65 Jahren und 9 Monaten für Deinen Jahrgang also ein Abschlag von 9,9 % möglich.

Antwort
von GunniA,

Diese Frage kommt hier so oft. Schau einfach hier, da findest du alles: http://www.rente.com/renteneintrittsalter

Antwort
von SontSan,

Mit 60 gehört der Vergangenheit an. Man kann heute schon froh sein, wenn man mit 63 in Rente gehen kann. Jetzt wird gerade ja diskutiert, dass man erst mit 69 in Rente gehen kann. Das heißt, man arbeitet eigentlich nur noch sein ganzes Leben. Und wenn es einen schlecht geht (wenn man überhaupt die Rente erlebt), dann braucht man nicht mehr zur Arbeit.

Antwort
von Rentenfrau,

Hallo 24256, leider ist die Zeit der Renten mit 60 Jahren ohne Abzug vorbei. Vorzeitiger Rentenbeginn heißt: Rentenabzüge in Kauf nehmen. ABER man kann immer versuchen eine Erwerbsminderungsrente zu beantragen, auch auch hier sind 10,8 % Abzug hinzunehmen.

Antwort
von qtbasket,

Nein - das wird niemand kennen . Diese Zeiten sind vorbei. Beim Jahrgang 1955 ist der Renteneintritt mit 65 Jahren und 9 Monaten und das wird 2020 sein.

Vorher Altersrente bedeutet Abzüge von 0.3% pro vorgezogenem Rentenmonat. - maximal 60 Monate sind 18% weniger Rente ! das will gut überlegt sein.

Antwort
von robinek,

Was denkst Du wieviele in Deutschland dann mit 60 in Rente gingen? Können tust Du schon aber mit entsprechenden Abzügen! Erkundige Dich was Du bekommen würdest bei der Rentenversicherung. Wie lange hast Du gearbeitet? Was einbezahlt? Welche Unterbrechungen usw.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten