Frage von Rolli,

Rente ???

Hallo und guten Morgen, ich bin 57 Jahre alt, seit ca.4Jahren Arbeitslos So sehr ich mich auch bemühe, ich bekomme keine Arbeit. Mache z.Zt. aushilfr für 6,80 Euro die Std. klar das das nicht reicht zum Leben. Habe jetzt meinen Behinderten Ausweis bekommen, 50%. Müßte knapp 40 Jahre Rentenbeitrag voll haben, frage : kann ich auf Grund meiner Arbeitslosiegkeit, und meines alters schon in"Frührente oder ....rente gehen." Würde mich über ernst gemeinte Antworten freuen. Danke

Hilfreichste Antwort von alfalfa,

Eine genaue Auskunft bekommst Du bei der gesetzlichen Rentenversicherung. Generell ist es so, dass Du Rente entweder aufgrund der Altersgrenze oder aufgrund der Erfüllung der gezahlten Beiträge beantragen kannst. DAs bedeutet dass Du entweder 65 Jahre plus X Monate alt bist oder 40 Jahre ind die GRV einbezahlt hast. Wenn eine der beiden Bedingungen erfüllt ist, kannst Du einen Antrag auf gesetzliche Rente stellen. Letzterer Fall könnte für Dich zutreffen, denn du hast 40 Jahre eingezahlt (wenn die GRV das auch so sieht und es sich nicht um Ersatzzeiten etc handelt). Wie mein Vorredner bereits richtig bemerkt hat, musst Du mit Abschlägen aufgrund Deines Alters rechnen. Auch das kann Dir die gesetzliche Rentenversicherung im Detail sagen. Vielleicht ist es in einem ersten Schritt ratsam, wenn Du Dir Deinen Versicherungsverlauf anforderst und die Dienstleistungen eines Rentenberaters oder Versicherungsberaters in Anspruch nimmst. Es sit nämlich gar nicht so selten, dass Einträge fehlen oder falsch berechnet sind, und das ist ja Bargeld für Dich. Die paar Euro sind gut investiertes Geld auch beid er Beantragung. Als Rentner hast Du zusätzlich ja auch die Möglichkeit Dir einen Betrag hinzuzuverdienen. Ich wünsch Dir viel Glück bei Deinem Vorhaben Gruss Christian Müller

Kommentar von Rolli,

Vielen Dank für die schnelle und gute Antwort.Werde ich so machen.

Antwort von Treiber,

Nein, die reguläre Altersrente bekommst du noch nicht. "Nur" die 40 Arbeitsjahre reichen leider nicht aus. Den Vorschlag von alfalfa kann ich nur unterstützen, auf jeden Fall schon mal deinen Versicherungsverlauf bei der Rentenversicherung anzufordern und zu prüfen. Anschließend kannst du dich dementsprechend beraten lassen. Parallel dazu würde ich auch mir der Arbeitsvermittlung sprechen, ob die noch weitere Lösungen haben.

Kommentar von Rolli,

Danke!!

Antwort von qtbasket,

Nein in deinem Alter ist der reguläre Renteneintritt 65 Jahre plus x Monate.

Jeden Monat vorher, den du Rente bekommst, bedeutet 0.3% Abzug, maximal 18% bei fünf Jahren.

Etwas anderes geht nicht.

Kommentar von Rolli,

Vielen Dank!

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten