Frage von go4java, 18

Rentabilität?

Wie kann ich aus folgenden Daten die jährliche Rendite berechnen:

LV

Stand 1.4.2015 = 10.000

Stand 1.4.2032 = 18.000

Antwort
von Niklaus, 14

Formel

Kn=Ko(1+p/100)^n

Gegeben:

Kn=18.000 EUR

Ko=10.000 EUR

n=17 Jahre

Gesucht:  p in %

p=((17.Wurzel (Kn/Ko) )-1)*100

p= 3,52 %

Antwort
von jsch1964, 14

Hi,

gib die Daten der Versicherung hier ein:

http://www.prolife-gmbh.de/erfolgsrechner/

Antwort
von wfwbinder, 12

Gar nicht.

Es fehlt die Information, ob in dem Zeitraum noch Beiträge, wenn ja, in welcher Höhe gezahlt werden.

Wenn in 17 Jahren aus 10.000,- 18.000,- ohne Einzahlung werden, wären es etwas 3,52 %

Kommentar von go4java ,

Danke, habe es eben auch mit Excel hinbekommen. Hintergrund ist, ab Rückkauf lohnt, wenn Hypothekenzins 4,66% eff abgelöst werden kann.

Kommentar von barmer ,

Ist das eine LV mit 3,5% Garantiezins ?

Dann behalten und die Hypothek mit einem Darlehen mit heutigen Zinssätzen (max. 2,5%) ablösen. Kosten für Notar und ggf. Vorfälligkeit nicht vergessen.

Kommentar von wfwbinder ,

DH, guter Tipp

Kommentar von go4java ,

"Überschüsse nicht garantiert", das schreiben wohl die meisten. Hypothek ist festgeschrieben, so dass auch noch eine Vorfälligkeit anfallen würde, lohnt also nicht. Hypotheken, die man HEUTE tilgen kann (Sondertilgungsvereinbarung) sind SOFORT wirksam und nicht erst in 17 Jahren; auch wird man die Inflation mit einrechnen müssen. Stehen also 3,5% (+Inflation) gegen 4,66%, oder?

Kommentar von Franzl0503 ,

Barmer:

Die Versicherung behalten und einen Darlehensgeber-Wechsel zu günstigen Konditionen vornehmen würde allerdings voraussetzen, dass das Darlehen nach den Vorgaben des § 490 (2) BGB auch vor Ablauf der Festschreibungsfrist gekündigt werden kann  und der neue Darlehensgeber Bonität, Objekt, Darlehenshöhe und die Rangstelle der abzutretenden Grundschuld akzeptiert.

Antwort
von Tritur, 11

Ich mache es mit Iteration (Näherungsverfahren) auf dem Taschenrechner.

1. Versuch mit 5%: 1,05*10000 und 17x = drücken. Ergebnis: viel zu hoch

2. Versuch mit 3,5%: 1,035*10000 und 17x = drücken: Ergebnis 17.946,76

Kommentar von Mikkey ,

Sowas macht man, indem man die siebzehte Wurzel aus 18/10 bildet und eins davon abzieht.

Übrigens haben gängige Taschenrechner bei Dir nach dem dritten Drücken einen Fehler, weil sie die Zahl 1050000000000 nicht darstellen können.

Kommentar von Niklaus ,

Rustikale Antwort, von einem Laien. 17 x drücken lol

Kommentar von Tritur ,

Das Problem bei dieser Methode ist allerdings, dass man bis 17 zählen können muss.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten