Frage von baldKids, 2

Rendite auf Wohnimmobilien

welche Rendite ist bei Wohnimmobilien (Vermietung an Privatpersonen) gut? Ich spreche hier rein von dem Quotient aus Jahreskaltmiete zu Kaufpreis.

Welche Rendite sollten solche Immobilien mindestens erwirtschaften?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Privatier59, 2

Welche Rendite sollten solche Immobilien mindestens erwirtschaften?

Du meinst die laufende Rendite. Na, über 0 sollte sie schon liegen. Wenn man dann schaut, dass in München und Co heute zuweilen Immobilien zum 35 bis 40fachen der Jahresmiete gehandelt werden, dann liegt man nach Abzug aller Kosten schon unter Null.

Antwort
von Finanzschlumpf, 2

Das was man so ausrechnet ist keine Rendite, da diese Rechnung ja impliziert, dass die Wohnung am Ende der noch nicht feststehenden Periode zum Anschaffungspreis wieder verkauft werden kann. Der zukünftige Verkaufspreis kann aber deutlich - nach oben oder unten - davon abweichen, was diese "Rendite" deutlich schmälern als auch erhöhen kann.

Ich denke ansonsten auch, dass alles was vor Steuer positiv ist, schon ein gutes Geschäft ist, da bei fremdvermieteten Immobilien ja gewaltige Steuervorteile winken, Da sehen auch kümmerliche Vorsteuerrenditen hinten raus gut aus.

Antwort
von althaus, 2

Bei dem derzeitigen Zinsnineau reicht es wenn die Rendite positiv ist.

Antwort
von Mikkey, 2

mehr als 0,05

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten