Frage von Cinek2009,

reisekosten für gerichtstermin

Hallo ich habe eine frage werden mir die reisekosten vom gericht erstattet wenn ich ne einladung bekommen habe. bin klägerin und muss fast 300 kilometer bis zum gericht fahren. selbst mit der bahn würde mich das ganze fast 130 euro kosten.

danke für antort in vorraus

Antwort
von Privatier59,

Als Zeugin(!) hättest (!) Du Anspruch auf Auslagenerstattung. Sogar Bahnfahrten der ersten Klasse würden bezahlt. Dummerweise bist Du aber keine Zeugin, sondern Klägerin und da geht das im Prinzip zunächst auf Deine eigene Kappe. Wenn Du den Prozeß gewinnst (und auch nur dann), kannst Du versuchen, das im Rahmen des Kostenfestsetzungsverfahrens geltend zu machen. Über den Erfolg möchte ich Dir keine Prognose abgeben denn da sind mir durchaus unterschiedliche Ansichten zu bekannt.

Antwort
von mig112,

Das fehlt ja wohl noch!?

Da du die Klägerin bist, solltest du wissen, dass DU Vorschüsse für das Gericht und für Zeugengelder zu leisten hast. Bis du in der Hauptsache, ggf. in zweiter Instanz, nicht obsiegt hast, bekommst du rein gar nichts!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten