Frage von vonhagh, 49

Regenableitungsrohre sind bei Bruch nur innerhalb eines Gebäudes versichert

Wir hatten einen Bruch des Regenableitungsrohres und als Folge feuchte Kellerwände. Die Versicherung lehnt die Erstattung der Schadensbehebung ab mit der Begründung, nur innenliegende Regenableitungsrohe seien versichert. In der Regel befinden sich Regenab- leitungsrohre außen am Gebäude. Der Tiefbauunternehmer, den ich für die Erdarbeiten beauftragt habe, wiess mich darauf hin, dass früher grundsätzlich sogenannte Grund- leitungen, also auch im Boden liegende Regenableitungsrohre, bei Bruch versichert waren. Gibt es Gerichtsurteile zu ähnlichen Schadenfällen ?

Antwort
von Privatier59, 37

Was nutzen Dir Gerichtsentscheidungen? Der erste Blick ist doch der in die Police und die Versicherungsbedingungen dazu. Wenn da nur innenliegende Rohre versichert sind, ist der Fall klar.

Kommentar von vonhagh ,

Ich frage deshalb nach Gerichtsurteilen in ähnlich gelagerten Fällen, weil mir bei erstmaligem Abschluss der Versicherung folgende Erläuterung gegeben wurde: Die Versicherung erstreckt sich nicht nur auf den reinen Baukörper, sondern auch auf fest installierte Einrichtungen (Zubehör) innen und außen, die der Instandhaltung bzw. dem Schutz des Gebäudes dienen. Zählt diese Aussage bei der rechtlichen Beurteilung des Schadens nicht ?

mfG vonhagh

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community