Frage von althaus, 18

Rechtsschutzversicherung für eine vermietete Wohnung auf andere Wohnung übertragen. Geht das?

Habe für die kleine Wohnung vor 1 Jahr sicherheitshalber eine Rechtsschutzversicherung abgeschlossen. Die ist nicht gerade günstig. Für die kleine Wohnung brauche ich sie aber nicht, da ich einen sehr netten Mieter erwischt habe, im vergleich zu den vorhergehenen. Nun werde ich nächsten Monat eine neue Wohnung kaufen. Kann ich der Rechtsschutzversicherung nun die neue Wohnung zugrunde legen satt der alten? Geht das? Kündigen macht keinen Sinn, denn der Vertrag läuft 5 Jahre, daher möchte ich sie zumindest für die neue Wohnung nutzen, wenn da was sein sollte.

Antwort
von Primus, 15

Ich würde Dir empfehlen, bei der Versicherung nachzufragen, ob die Möglichkeit einer Übertragung besteht. Wenn  der Versicherungsmakler es nicht weiß, wer dann?

Antwort
von Hanseat, 18

Das ist kein Problem. Einfach der RSv Bescheid sagen dass sich die Risikoadresse und (wenn zur Prämienfindung herangezogen) auch die Miete geändert haben. Der Beitrag mag sich, in Anhängigkeit des Tarifes und der Prämienkalkulation, ändern.

Übrigens: Sie können jeden 5-Jahresvertrag gem. VVG schon nach 3 Jahren kündigen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community