Frage von stefan35,

Rechtsanwalt als Zeugenbeistand im Zivilprozess zulässig und welche Gebühren?

Ich bin von dem Beklagten als Zeuge ins Feld geführt worden, mit dem ich selber einen Rechtsstreit in anderer Angelegenheit führe. Ich misstraue ihm und seiner Anwältin daher sehr. Soll und darf ich daher als Zeugenbeistand meinen Rechtsanwalt mitnehmen? Ich weiß, ich könnte meinen Rechtsanwalt selbst dazu befragen. Aber der ist die Woche im Urlaub. Vielleicht weiß ja dazu von euch jemand schon Bescheid. Würde mich sehr freuen. Welche Anwaltsgebühren kommen da auf mich zu?

Antwort
von TinaH,

Das ist zulässig. Dein Anwalt kann zur Zeugeneinvernahme mitgenommen werden. Die Gebühren sind Abs. 1 der Vorbemerkung 3 zu Teil 3 VV RVG zu entnehmen, also eine 1,3 Verfahrensgebühr gemäß VV 3100 RVG.

Keine passende Antwort gefunden?

    Fragen Sie die Community

    Die unter finanzfrage.net angebotenen Dienste und Ratgeber Inhalte werden nicht geprüft.
    Die Richtigkeit der Inhalte wird nicht gewährleistet. Rechtliche Hinweise finden Sie hier.