Frage von transSib, 4

raus aus russischen Aktien oder Aktienfonds mit Werten aus der Region?

die Eskalation scheint nicht zu enden im russischen Konfliktumfeld. Ich habe noch einen Fonds, der u.a. in der Region investiert ist. Sollte man den abstossen, bevor es weiter nach unten geht?

Ich bin ein wenig besorgt, wie in der Region agiert wird.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von wfwbinder,

natürlich raus und (wenn man in Unternehmen der Region vertrauen hat, was ja aber durch die gehaltenen Anteile bewiesen ist) in einigen Monaten, wenn alles ganz unten ist wieder rein.

Entschuldige die frage, warum wurde nicht verkauft, als es um die Krim ging?

Kommentar von LittleArrow ,
Entschuldige die frage, warum wurde nicht verkauft, als es um die Krim ging?

Da war er gerade mit der TransSib unterwegs, und die dauert;-))

Kommentar von transSib ,

Warum? Ich gehöre (leider) ab und zu zu den Anlegern, die gerne hoffen. Vielleicht sollte ich diesesmal ein wenig Konsequenz üben.

Kommentar von wfwbinder ,

Ich war über einen früheren AG in Russland engagiert. Daraus habe ich folgende Kenntnisse gewonnen:

  1. Russen sind zuverlässig

  2. russische unternehmen sind ehrlich gegenüber Ihren Anlegern

  3. die Erde ist eine Scheibe

Kommentar von transSib ,

1 bis 3 ist wohl eine versteckte Information über den russischen Markt....

Dann werde ich mal sehen, dass ich 3 für immer auf meinem Wissensstand verstosse!

Antwort
von nixwissen13,

das kommt auf dein Sicherheitsbewusstsein an - oder: wie riskant willst du es? Die Frage ist auch, wie lange du schon investiert bist und ob deine Anlagen im Plus sind. Wieso keine Gewinne mitnehmen?

Langfristig ist die Region weiterhin riskant, aber vermutlich aussichtsreich. Ohne Risikobereitschaft ist Russland immer ein Thema. Gute Nerven wird man dort immer brauchen.

Ich persönlich bin vor einiger Zeit aus dieser Region ausgestiegen. Ich sehe bessere und weniger riskante Anlagen in anderen Regionen.

Antwort
von LittleArrow,

Andere Investoren steigen gerade ein: http://boerse.ard.de/anlagestrategie/geldanlage/finanzprofis-gehen-auf-schnaeppc...

Natürlich sollte man da nur "Etwas" investieren und nicht die komplette Altervorsorge.

Antwort
von Zitterbacke,
Ich bin ein wenig besorgt, wie in der Region agiert wird.

Südamerika ? Westafrika ? Osteuropa ? Asien ?

Gruß Z... .

Antwort
von Niklaus,

Gestern hatten wir die Frage ob man gerade jetzt einsteigen soll. Antiyklisch

Kommentar von transSib ,

und letztlich weiss keiner das korrekte Timing....

Kommentar von Niklaus ,

ohne Kristallkugel ist das auch schwer.

Antwort
von Privatier59,
Sollte man den abstossen, bevor es weiter nach unten geht?

Da hast Du aber seeeeeehr lange geschlafen und heftigste Kursstürze hinter Dir. Und gerade jetzt willst Du raus? Hasst Du das Geld so sehr, dass Du mit der Vernichtung desselben bei Dir anfangen willst? Da würden mir amüsantere Methoden einfallen.

Kommentar von GAFIB ,

vgl. auch "Goldene Regel Nr. 2": Es gibt kein effizientes market timing: Folge ist, es besser sein zu lassen und schlicht global investiert zu sein.

http://www.portfoliotheorie.com/Grundlage/hintergrund_zehngoldeneregeln.htm

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten