Frage von gudrunw, 6

Putzperle-kann ich deren Kosten für Reinigung Arbeitszimmer steuerlich nutzen?

Ich habe eine Putzperle für die gesamte Wohnung beschäftigt- aber sie putzt ja auch das Arbeitszimmer. Muß sie mir hierfür die Kosten separat bestätigen (Zeitaufwand vermutlich für den Raum umlegen?) damit ich die Kosten auch steuerlich nutzen kann? Wie macht man das am besten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von wfwbinder, 6

Man kann die Kosten für die "Putzperle", die Raumpflegerin auch einfach der Miete und dem Strom zuschlagen udn dann über die QM-Umrechnung zusammen mit Miete Nebenkosten, Strom usw. abziehen.

Was noch eine Frage wäre, wenn das Arbeitszimmer gewerblich genutzt wird, gilt ja eigentlich die günstigere Lösung der Haushaltsschecks für Privatleute nicht. Eigentlich müßten dann zwei Minijobs getrennt, einer privat, einer gewerblich gerechnet werden.

Hier noch ein Link zu Arbeitszimmer und Steuerabzug: http://www.finanztip.de/haeusliches-arbeitszimmer/

Antwort
von Rat2010, 4

Ich habe die selbe Situation.

Die Putzfrau wird bei uns wie alle anderen Kosten nach Quadratmetern aufgeteilt. Nach Zeitaufwand halte ich für umständlich und wenig zielführend.

Das führt zu einem Problem mit den haushaltsnahen Beschäftigungsverhältnissen (wenn es bei euch ein Dienstleister macht bei den haushaltsnahen dienstleistungen) auf Seite 3 des Mantelbogens. Diese werden um den bei mir als Werbungskosten angesetzten Teil gemindert.

Das ganze geht aber natürlich nur bei einer legalen Putzperle.

Kommentar von wfwbinder ,

Hat der Mann Eurer Putzfrau nichts dagegen, wenn Ihr seine Liebste aufteilt? Oder ist es abgesprochen?

Ich würde nur die Kosten aufteilen, gibt weniger Ärger mit dem Staatsanwalt.

;-) :-)

Übringens nicht die Putzperlen sind gelegentlich illegal, sondern lediglich die Beschäftigung der selben.

Entschuldige bitte, es bot sich an. Bin manchmal ein Quälgeist in diesen Dingen.

Kommentar von Rat2010 ,

Wir telen sie auf. Den Mann??? Kenne ich nicht. Es gibt einen aber der wird nicht gefragt. Sie wird sogar mehrfach geteilt und kommt doch jede Woche wieder ;)

Beim zweiten Punkt muss ich dir widersprechen. Manche Putzperlen sind aber auch so was von illegal im Land oder auf dem Arbeitsmarkt, dass deren legale Beschäftigung schon daran scheitert.

Weise mich ruhig auf deiner Meinung nach falsche Formulierungen hin. Juristen sind manchmal so. Nur lass mich entscheiden, ob du damit recht hast oder nicht ;)

Kommentar von wfwbinder ,

Richtig, der Aufenthalt kann illegal sein, aber nicht die Person. Die Rechtsfähigkeit beginnt mit Vollendung der Geburt. ;-) :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community