Frage von Embachers, 6

Prokon- Genussrechte- nur was für Zocker?

Was denkt Ihr, Finger weg oder wagen? Mind. 6 Prozent Zinsen werden suggeriert- zu heiß für Privatanleger oder gute Möglichkeit um schnelles Geld zu machen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SBerater, 6

Prokon ist lange auf dem Markt. Sie rühmen sich, die Rendite immer fristgerecht gezahlt zu haben.

Nur gibt es genügend, die vor deren Anlagen warnen. In den Medien (auch im öffentlich rechtlichen TV) wie auch durch die Stiftung Warentest kommt und kam es immer wieder zu Warnungen, diese Anlage zu meiden, wenn man die Risiken nicht verstünde. Zusätzlich sind die Informationen zu gering, um die Anlage und die Finanzsituation von Prokon wirklich verstehen zu können.

Ich halte Abstand von solchen Anlagen. Für mich machen die zuviel Werbung. Die muss bezahlt werden und das kann nicht wenig sein. Das zahlt der Investor mit.

Man munkelt, dass Prokon ein Schneeballsystem kaschieren könnte.

Antwort
von Niklaus, 5

Unter der Suchfunktion oben rechts erhältst du hundert Ergebnisse http://www.finanzfrage.net/suche?q=prokon&ie=UTF-8

Antwort
von Privatier59, 4

gute Möglichkeit um schnelles Geld zu machen

Aus Sicht von PROKON schon. Es besteht der Verdacht, dass da ein Schneeballsystem betrieben wird:

http://www.daserste.de/information/wirtschaft-boerse/plusminus/sendung/hr/2013/w...

Niemand weiß, ob er der Letzte sein wird, der, den die Hunde dann beißen. Wenn Du das Geld so sehr haßt, dass Du mit dessen Vernichtung bei Dir selber anfangen willst, dann laß Dich nicht aufhalten.

Antwort
von weinfreund, 3

naja, bedenkt man daß Prokon sich das Recht vorbehält, nur teils- oder verspätet bis hin zu gar nicht zurückzuzahlen, dürfte deine Frage zu bejahen sein: nur was für Zocker. Für Privatanleger meiner Meinung nach ein no-go!

Antwort
von althaus, 2

Finger weg! Ich denke das ist deutlich genug. Sonst findest Du noch hunderte Beiträge in der Suchfunktion.

Kommentar von GAFIB ,

Genau, Finger weg!

Vgl. auch den folgenden Tipp: http://www.finanzfrage.net/tipp/genussscheine-als-ausweg-bei-niedrigzinsen

Antwort
von Scrooge, 2

Finger weg. Wurde gerade wieder im Spiegel, bei Finanztest und in der ARD gewarnt. Verdacht, dass mit den neuen Anlegergeldern die Zinsen der bisherigen Anleger gezahlt werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community